Aktuelle Meldungen

18.09.2015
Professor Dr. Alpaslan Yörük

Dr. Alpaslan Yörük erhält Ruf an die htw saar

Der langjährige Hydrotec-Mitarbeiter Dr. Alpaslan Yörük hat zum 1.10.2015 einen Ruf als Professor für das Lehrgebiet Wasserbau und Wasserwirtschaft an die HTW Saar erhalten. Als Berater und Gesellschafter bleibt er Hydrotec auch zukünftig eng verbunden.
12.08.2015
FIS-Module

FIS-Demoversion verfügbar

Das Web-System FIS entlastet Fischerei-Fachleute von Schreibtisch-Tätigkeiten. Mit dem FIS pflegen Sie Daten effizient, sie werten Informationen per Knopfdruck aus und organisieren Befischungen und Besatzmaßnahmen. Hydrotec stellt FIS als kostenlose Demo-Version bereit.
26.06.2015
Starkregen-Vorsorge

Starkregen-Vorsorge: Konzept überzeugt Gemeinderat

Die 2D-Simulationen zeigen, dass bei Starkregen vor allem das wild abfließende Regenwasser große Schäden anrichtet. Das Gutachten zur Starkregen-Vorsorge und zum Hochwasserschutz empfiehlt gezielte punktuelle Maßnahmen an gefährdeten Gebäuden und am Gewässer.
11.06.2015

Veröffentlichung „Notentwässerung für Flachdächer“

Die 2D-Modellierung mit HYDRO_AS-2D eignet sich hervorragend für die Planung von Flachdächern von Gewerbegebäuden. Sie ergänzt ideal die Bemessung der Notentwässerungssysteme. Ein Artikel dazu erschien in der Fachzeitschrift "Flachdächer" 2015.
23.03.2015
HYDRO_AS-2D Logo

HYDRO_AS-2D 4.0

Die Version 4.0 ist die erste gemeinsam von Dr. Nujic und Hydrotec weiterentwickelte Version. Anwender können mit ihr Modelle in kürzerer Zeit berechnen, erhalten Hinweise zur Qualität der Daten und finden in der verbesserten Dokumentation zusätzliche Informationen.
09.03.2015

Tag der Hydrologie 2015 – Hydrotec dreifach präsent

Hydrotec stellt beim TdH 2015 drei aktuelle Projekte vor. Themen sind "Urbane Sturzfluten", "Organisation der Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie in NRW" und "Bilanzmodell für den Eintrag von Stoffen in die Nordsee".
05.02.2015

Überprüfung von Pegelschlüsselkurven im Extrembereich

Pegelmesswerte liegen meist nur für niedrige Wasserstände vor, während Sie für hohe und extreme Abflüsse fehlen. Der Vortrag beschreibt ein Verfahren auf Basis von HYDRO_AS-2D, mit dem Pegelabflusskurven auch für den Hochwasserbereich gesicherte Werte erhalten.
05.02.2015

Artikel „Vorbereitet sein auf urbane Sturzfluten“

Die Februar-Ausgabe der Fachzeitschrift KA veröffentlicht einen Beitrag über das von Hydrotec entwickelte Modell-basierte Verfahren, mit dem sich die Gefährdung durch Starkregen / urbane Sturzfluten auf dem Gebiet einer Kommune analysieren lässt. Damit können Kommunen effektive Maßnahmen festlegen und künftig Schäden durch Starkregen verhindern.