Aktuelle Meldungen

14.02.2024

Hansestadt Wipperfürth veröffentlicht animierte Starkregengefahrenkarten

Die Stadt Wipperfürth veröffentlicht animierte Starkregengefahrenkarten, die im Rahmen des Projekts zum kommunalen Starkregenrisikomanagement von Hydrotec erarbeitet wurden. Die interaktive Karte auf Basis von HydroAS MapView bietet die Möglichkeit, Kommentare mit Hinweisen zum Thema zu ergänzen.
15.01.2024

Save the Date: Regionales Delft-FEWS-Anwendertreffen 2024 am 20.-21. Juni

Hydrotec und Deltares laden Sie herzlich für den 20.-21. Juni 2024 zu einem regionalen Delft-FEWS-Anwendertreffen nach Aachen ein. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung folgen in Kürze.
15.12.2023

Fröhliche Weihnachtsfeiertage und ein gutes neues Jahr 2024!

Zum Jahreswechsel bedanken wir uns bei allen Kunden und Geschäftspartnern. Wir wünschen Ihnen eine frohe Weihnachtszeit, Glück, Erfolg, Gesundheit und Frieden für das Jahr 2024 und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!
23.11.2023

Hydrotec beteiligt an Forschungsprojekt PuwaSTAR

Im BMBF-Projekt PuwaSTAR entwickeln EG/LV, Universität Siegen und Hydrotec ein Hochwasser-Vorhersagesystem für Pumpwerke auf Basis von Delft-FEWS und er Nutzung von künstlicher Intelligenz.
08.11.2023

NASIM Infotage 2023 – Vorträge verfügbar

Bei den NASIM Infotagen am 19.-20. Oktober 2023 stellten wir die vielfältigen Einsatzbereiche und neue Funktionen in NASIM vor. Hier finden Sie die Präsentationen der Vorträge zum Herunterladen.
23.10.2023

Hydrothemen Nr. 44 für Sie!

N-A-Modell NASIM vielfältig in der Praxis einsetzbar, Talsperrensicherheit, Einleitungsnachweise, naturnahe Regenwasserbewirtschaftung, 2D-Modellierung mit HydroAS 6.0, animierte Starkregengefahrenkarten für Hennef, Karriere bei Hydrotec
18.10.2023

Hydrotec trauert um Martin Dornseifer

Wir trauern um unseren langjährigen Mitarbeiter Martin Dornseifer, der im Oktober 2023 verstarb.
20.09.2023

Plan überörtliche Maßnahmen zur Hochwasservorsorge Ahr

Hydrotec und das Ingenieurbüro Berthold Becker (Ahrweiler) erhielten vom Landkreis Ahrweiler den Auftrag für den Plan zur Umsetzung und Weiterentwicklung überörtlicher Maßnahmen (üMP) zur Hochwasser- und Starkregenvorsorge im Einzugsgebiet der Ahr.