Gesamtliste der Veröffentlichungen und Vorträge von Hydrotec

Die folgende Aufzählung ist nach den Nachnamen der Hydrotec Autorinnen und Autoren alphabetisch sortiert (hervorgehoben in Fettdruck).

Sämtliche Veröffentlichungen und Vorträge, die in Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen entstanden, werden unter allen Beteiligten  aufgeführt. Beispielsweise Artikel von unserem Geschäftsführer Hartmut Sacher in Zusammenarbeit mit Oliver Buchholz finden Sie entsprechend sowohl unter „Buchholz“ als auch unter „Sacher.“

Die jüngsten Veröffentlichungen stehen jeweils an erster Stelle.

Durch Anklicken eines Buchstabens im folgenden Alphabet können Sie sich gezielt fortbewegen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

B

BAND, PETER

Band, P. ; Simon, M.: Saubere Sache : Feststoffe aus Mischwasserentlastungsanlagen beeinträchtigen die betroffenen Fließgewässer : In Bottrop wurde ein innovatives Siebsystem getestet. In: Der Gemeinderat (2007), Nr. 12, S. 48 – 49

BUCHHOLZ, OLIVER

Buchholz, O. : Die Modellierung urbaner Sturzfluten am Beispiel Mirker Bach. In: 20 Jahre Flussgebietsmanagement und regionales Wasserwirtschaftsforum. ( 20. Symposium Flussgebietsmanagement beim Wupperverband – Gebietsforum Wupper der Bezirksregierung Düsseldorf). Wuppertal, 21./22. Juni 2017. – Vortrag

Buchholz, O. ; Mittelstädt, R. ; Yörük, A.: Modellgestützte Ermittlung der Gefährdung durch urbane Sturzfluten. In: Stamm, J. ; Graw, K.-U. (Hrsg.): Bemessung im Wasserbau. Klimaanpassung, Untersuchungen, Regeln, Planung, Ausführung (40. Dresdner Wasserbaukolloquium). Dresden, 09. – 10. März 2017 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 58) , S. 117 – 124

Buchholz, O. ; Brendt, Th.: Wasserwirtschaftliche Modelle. Abbild von Wirklichkeit und Möglichkeit. In: Der Gemeinderat (2016), Nr. 10, S. 26 – 27

Rözer, V. ; Müller, M. ; Bubeck, P. ; Kienzler, S. ; Thieken, A. ; Pech, I. ; Schröter, K. ; Buchholz, O. ; Kreibich, H.: Coping with Pluvial Floods by Private Households. In: Water (2016), Nr. 8, S. 304

Buchholz, O.: Städte vor urbanen Sturzfluten schützen. In: Bautechnik (2016), Nr. 4, S. A11 – A12

Sobolewski, D. ; Scheibel, M. ; Buchholz, O.: KNEF++: Konzept zur naturnahen Entwicklung von Fließgewässern im Einklang mit Maßnahmen für den Hochwasserschutz. In: Stamm, J. ; Graw, K.-U. (Hrsg.): Gewässerentwicklung & Hochwasserrisikomanagement. Synergien, Konflikte und Lösungen aus EU-WRRL und EU-HWRM-RL (39. Dresdner Wasserbaukolloquium). Dresden, 03. -04.März 2016 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 57), S.189 – 198

Dorp, M. ; Buchholz, O.: Nutzung der Eigenschaften kleinster räumlicher Einheiten für die Kalibrierung von N-A-Modellen. In: Casper, Markus; Gronz, Oliver (Hrsg.): Räumliche Heterogenität. Erkennen, Abbilden, Validieren oder Ignorieren? Beiträge zum 4. Trierer Workshop zur Niederschlag-Abfluss-Modellierung am 5./6. Oktober 2015 in Trier. Hennef 2016 (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 36), S. 39 – 49

Buchholz, O. ; Sommer, B.: From Flood Control to Energy Production – Experiences as an Intermediary. In: Delft-FEWS User Days 2015. Delft (NL), 28. – 29.10.2015 . – Vortrag

Yörük, A. ; Buchholz, O. ; Mittelstädt, R.: Vorsorge gegen urbane Sturzfluten – Entwicklung kommunaler Schutzkonzepte auf Basis der 2D-Modellierung mit HYDRO_AS-2D. In: Evers, M. ; Diekkrüger, B. (Hrsg.): Aktuelle Herausforderungen im Flussgebiets- und Hochwassermanagement. Prozesse, Methoden, Konzepte. Beiträge zum Tag der Hydrologie am  19. /20. März 2015 an der Universität Bonn. (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 31), S. 111 – 114

Yörük, A. ; Buchholz, O. ; Mittelstädt, R.: Integrierte Ermittlung urbaner Überflutungsrisiken. In: IWARU Institut für Wasser. Ressourcen, Umwelt (Veranst.): Wassertage Münster. Münster, 24. – 25. Februar 2015. – Vortrag

Buchholz, O. ; Hatzfeld, F. ; Mittelstädt, R. ; Yörük, A.: Vorbereitet sein auf urbane Sturzfluten : Verfahren zur Entwicklung kommunaler Schutzkonzepte auf Basis der 2D-Modellierung mit HYDRO_AS-2. In: Korrespondenz Abwasser, Abfall (2015), Nr. 2, S. 138 – 144

Buchholz, O.: Die europäische Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie und die Problematik ihrer Übertragung auf untergeordnete Fließgewässer. In: Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in Kooperation mit dem Deutschen Landkreistag (Veranst.): Landrätekongress zum Katastrophenschutz. Bad Breisig, 12. – 13. November 2014. – Vortrag

Meißner, D. ; Rademacher, S. ; Sommer, B. ; Buchholz, O.: FEWS as a main component of BFG’s forecasting services for the German waterways. In: Delft-FEWS User Days. Delft, 29. – 30. Oktober 2014. – Vortrag

Hellbach, C. ; Hack, S. ; Buchholz, O. ; Mittelstädt, R. ; Dorp, M.: Modellgestützte Nachweisführung der Immissionsbelastung an Misch- und Niederschlagswassereinleitungen. In: Universität Innsbruck (Veranst.): Aqua Urbanica 2014. Innsbruck, 23. – 24. Oktober 2014. – Vortrag

Hatzfeld, F. ; Buchholz, O. ; Mittelstädt, R.: Wohnungswirtschaft und Naturgefahren: Schwerpunkt Starkregen. In: Provinzial Versicherung AG (Veranst.). Münster, 21. Oktobber 2014

Yörük, A. ; Buchholz, O.: Einsatz eines 2D-hydrodynamischen Modells zur Berechnung von Überflutungsflächen : Empfehlungen und Werkzeuge zur Qualitätssicherung. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft (2014), Nr. 11, S. 634 – 635

Buchholz, O. ; Meier, Ph. ; Winkler, U. ; Schwanenberg, D.: Potenziale eines optimierten, vorhersagegestützen Speicherbetriebs. In: Stamm, J. ; Graw, K.-U. (Hrsg.): Simulationsverfahren und Modelle für Wasserbau und Wasserwirtschaft (37. Dresdner Wasserbaukolloquium). Dresden, 13.  – 14. März 2014 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 50), S.459 – 468

Buchholz, O. ; Schwanenberg, D.: Vorhersage von Wasserdargeboten mittels des Vorhersagesystems Delft-FEWS. In: 6. Sitzung VGB-FA Wasserkraftanlagen. Essen, 24. Mai 2013. – V ortrag

Buchholz, O. ; Schwanenberg, D. ; Sommer, B.: Anforderungen an moderne Hochwasser-Vorhersagesysteme : Beispiele für die Umsetzung mit Delft-FEWS. In: Stamm, J. ; Graw, K.-U. (Hrsg.): Technischer und organisatorischer Hochwasserschutz : Bauwerke, Anforderungen, Modelle (36. Dresdner Wasserbaukolloquium). Dresden, 7. – 8. März 2013 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 48), S. 65 – 74

Wolf-Schumann, U. ; Lingemann, I. ; Hunger, M. ; Buchholz, O. ; Dorp, M. ; Elpers, C. ; Hellbach, C. ; Klein, B. ; Krahe, P. ; Krauter, G. ; Richter, K. ; Vollmer, S.: LARSIM-ME : Aufbau eines Wasserhaushaltsmodells Mitteleuropa. In: Casper, M. ; Gronz, O. (Hrsg.): Simulation hydrologischer Systeme : Wie nah kommen wir der Realität? : Beiträge zum 3. Trierer Workshop zur Niederschlag-Abfluss-Modellierung. Trier, 17. – 18. September 2012 (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 33), S. 67 – 75

Buchholz, O. ; Hatzfeld, F.: EG-HWRM-RL : Managementunterstützung und Praxisbeispiele. In: Hochwasser – eine Daueraufgabe. (42. IWASA – Internationales Wasserbau-Symposium Aachen). Aachen, 12. Januar 2012. – Vortrag

Buchholz, O. ; Mohn, R.: Erfordernis und Umfang der hydraulischen Nachweisführung bei der Anwendung ingenieurbiologischer Bauweisen. In:  Jahrestagung der Gesellschaft für Ingenieurbiologie e. V. Dresden, 4. – 5. September 2012. – Vortrag

Buchholz, O. ; Schwanenberg, D. ; Sommer, B.: Hochwasservorhersage mit Delft-FEWS in Kopplung mit dem N-A-Modell NASIM. In: Weiler, Markus (Hrsg.): Wasser ohne Grenzen : Beiträge zum Tag der Hydrologie am 22./23. März 2012 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Freiburg, 22. – 23. März 2012 (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 31), S. 371 – 372

Buchholz, O. ; Schwanenberg, D. ; Sommer, B.: Anforderungen an Hochwasservorhersagesysteme : Erfahrungen mit dem Softwaresystem DELFT-FEWS. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft (2011), Nr. 10, S. 564 – 568

Buchholz, O.: Hochwasserschutz 2D-Modellierung kombiniert mit NA-Simulationen als Grundlage für Maßnahmenplanungen. In: Niedersächsisches Gewässerforum: Hochwasserschutz , Wasserrahmenrichtlinie, Umgang mit wassergefährdenden Stoffen. Hildesheim, 10. – 12. Oktober 2011. – Vortrag

Buchholz, O. ; Hatzfeld, F.: Schutzkonzepte gegen die Sturzflut. In: Der Gemeinderat 53 (2010), Nr. 5, S. 59

Buchholz, O.: Die Erstellung einzugsgebietsweiter HW-Schutzkonzepte als komplexe Ingenieuraufgabe. In:  Innovative Methoden und Ansätze in Wasserbau und Wasserwirtschaft (40. IWASA Internationales Wasserbau-Symposium Aachen). Aachen, 7. – 8. Januar 2010. – Vortrag

Casper, M. C. ; Herbst, M. ; Grundmann, J, ; Buchholz, O. ; Bliefernicht, J.: Einfluss der Niederschlagsvariabilität auf die Simulation extremer Abflüsse. In: Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 53 (2009), Nr. 3, S. 134 – 139

Herbst, M. ; Casper, M. C. ; Grundmann, J, ; Buchholz, O.:  Comparative analysis of model behaviour for flood prediction purposes using Self-Organizing Maps. In: Natural Hazards and Earth System Sciences 9 (2009), S. 373 – 392. – http://www.nat-hazards-earth-syst-sci.net/9/373/2009/

Herbst, M. ; Casper, M. C. ; Buchholz, O. ; Grundmann, J.: Comparative analysis of model behaviour for flood prediction purposes using Self-Organizing Maps. In: Casper, M. ; Gronz, O. (Hrsg.): Abflüsse aus extremen Niederschlägen : Beiträge zum 2. Trierer Workshop zur Niederschlag-Abfluss-Modellierung in Trier am 14./15. September 2009. Hennef, 14. -15. September 2009 (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 28.10)

Buchholz, O. ; Bültmann, H. ; Künze, R. ; Sacher, H.: Entwicklung eines operationell einsetzbaren Expertensystems zum Hochwasserrisikomanagement unter Berücksichtigung der Vorhersageunsicherheit (HORIX) : TP 6: Quantifizierung der Unsicherheiten und Abhängigkeiten der Modellparameter / Aachen : Hydrotec Ingenieurgesellschaft für Wasser und Umwelt, 2009. – Forschungsbericht (Förderkennzeichen 0330699E) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Buchholz, O.: Simulation extremer Abflüsse am Beispiel des Wasserhaushaltsmodells NASIM. In: Casper, M. ; Herbst, M. (Hrsg.): Abflüsse aus extremen Niederschlägen : Beiträge zum 2. Trierer Workshop zur Niederschlag-Abfluss-Modellierung in Trier am 14./15. September 2009. Hennef, 14. – 15. September 2009 (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 28.10), S. 89 – 104

Buchholz, O.: Datengrundlagen für die Aufstellung und Anwendung hydrologischer Modelle und Prüfung der Aufstellung und Anwendung von hydrologischen Modellen. In:  Bildungszentrum für die Entsorgung- und Wasserwirtschaft GmbH (Veranst.): Anwendung von hydrologischen Modellen in der Wasserwirtschaft.  Essen, 19. Juni 2008. – Vortrag

Buchholz, O.: Hochwasserschutzplan Solmsbach. In: Fachkonferenz Hochwasserschutz in Hessen : Hessentag 2008. Homberg (Efze), 11. Juni 2008. – Vortrag

Disse, M. ; Buchholz, O.: Qualitätsmanagement bei der mathematischen Modellierung. In:  Europäisches Patentamt (Veranst.): Internationales Symposium Qualitätsmanagement in der Wasserwirtschaft 2008. 24. – 25. Januar 2008. – Vortrag

Disse, M. ; Pakosch, S. ; Yörük, A. ; Molnar, T. ; Schmitz, G. ; Grundmann, J. ; Casper, M. ; Herbst, M. ; Ebel, M. ; Bárdossy, A. ; Bliefernicht, J. ; Wieprecht, S. ; Noack, M. ; Sacher, H. ; Buchholz, O.: HORIX : Entwicklung eines operationell einsetzbaren Expertensystems zum Hochwasserrisikomanagement unter Berücksichtigung der Vorhersageunsicherheit. In:  DWA (Veranst.): DWA-RIMAX-Praktikertreffen Risikomanagement extremer Hochwasserereignisse : Die BMBF-Förderaktivität RIMAX im Dialog mit den Anwendern. Potsdam, 26. – 27. Juni 2008. – Vortrag

Buchholz, O.: Aufstellung von Hochwasserschutzkonzepten und -plänen am Beispiel des Solmsbaches. In:  Stadtverwaltung Gießen,  Abteilung Umwelt (Veranst.): Klimawandel und seine Auswirkungen auf das Wasser in Mittelhessen : Zum Tag des Wassers 2007. Gießen, 21. März 2007. – Vortrag

Buchholz, O.: Datengrundlagen für die Aufstellung und Anwendung hydrologischer Modelle und Prüfung der Aufstellung und Anwendung von hydrologischen Modellen. In:  Bildungszentrum für die Entsorgung- und Wasserwirtschaft GmbH (Veranst.): Anwendung von hydrologischen Modellen in der Wasserwirtschaft. Essen, 13. Juni 2007. – Vortrag

Buchholz, O. ; Rosentritt, L.: Optimierung des Hochwasserschutzes an der Fränkischen Saale, Bayern. In: Horlacher, H.-B. ; Graw, K.-U. (Hrsg.): Fünf Jahre nach der Flut : Dresdner Wasserbaukolloquium 2007. Dresden, 8. – 9. Oktober 2007 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 35), S. 75 – 84

Keller, T. ; Buchholz, O. ; Kern, U. ; Meetschen, D. ; Simmer, C.: HowisErft : A remote sensing based flood prediction and information system. In: Schumann, A. ; Pahlow, M. (Hrsg.):  Reducing the Vulnerability of Societies to Water Related Risks at the Basin Scale : Proceedings of the 3rd international Symposium on Integrated Water Resources Management. Bochum, 26. – 28. September 2006 (IAHS Publication 317), S. 372 – 376

Buchholz, O. ; Sintic, A.: Hochwasserschutzplan Solmsbach : Alle sitzen im selben Boot. In: Der Gemeinderat (2007), Nr. 9, S. 44 – 45

Buchholz, O. ; Sacher, H.: Grundlagen der Berechnung und Ausweisung von hochwassergefährdeten Gebieten an Beispielen aus Nordrhein-Westfalen. In: Hochwasserschutz und Katastrophenmanagement (2006), Nr. 1, S. 20 – 25

Kern, U. ; Keller, T. ; Huber, P. ; Werner, H. ; Simmer, C. ; Meetschen, D. ; Buchholz, O. ; Sacher, H. ; Paul, R.-D.: Fernerkundungsgestütztes Hochwasservorhersage- und Informationssystem für das Erfteinzugsgebiet (HowisErft). In: Universität der Bundeswehr ; Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung (Hrsg.): Tag der Hydrologie 2006. Risikomanagement extremer hydrologischer Ereignisse. München, 2006, S. 34

Buchholz, O.: Abschätzung der Auswirkungen von Revitalisierungsmaßnahmen in der freien Landschaft auf die Hochwasserspiegellagen und Ganglinien. In: Johannsen, R. ; Hacker, E. (Hrsg.): Revitalisierung kleiner Fließgewässer im Berg- und Hügelland. Aachen. 2006 (Jahrbuch der Gesellschaft für Ingenieurbiologie 11), S. 57 – 80

Buchholz, O.: Anforderungen an NA-Modelle für den Einsatz für die Hochwasservorhersage am Beispiel des Wasserhaushaltsmodells NASIM. In: Schmitz, G. H. ; Lennartz, F. ; Schwarze, R. (Hrsg.): Tagungsband SYNAP 2006 : Analyse und Modellierung der Niederschlag-Abfluss-Prozesse, bewährte Techniken und neue Ansätze. Dresden, 2006, S. 428 – 429

Buchholz, O.: Anforderungen an N-A-Modelle für den Einsatz für die Hochwasservorhersage am Beispiel des Wasserhaushaltsmodells NASIM. In: Casper, M. ; Herbst, M. (Hrsg.): Niederschlag-Abfluss-Modellierung, Beiträge zum RIMAX-Workshop. Trier, 10. – 11. April 2006 (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 16), S. 71 – 82

Meetschen, D. ; Simmer, C. ; Walbeck, K. ; Paul, R.-D. ; Kern, U. ; Buchholz, O.: Einsatz des Bonner Wetterradars als Hochwasserwarninstrument in den Einzugsgebieten von Agger und Erft. In:  Bundesanstalt für Gewässerkunde (Veranst.): Niederschlag-Abfluss-Modellierung zur Verlängerung des Vorhersagezeitraumes operationeller Wasserstands- und Abflussvorhersagen. Koblenz,  27. September 2005. – Kolloquium

Buchholz, O.: Datengrundlagen für die Aufstellung und Anwendung hydrologischer Modelle und Prüfung der Aufstellung und Anwendung von hydrologischen Modellen. In:  Bildungszentrum für die Entsorgung- und Wasserwirtschaft GmbH (Veranst.): Anwendung von hydrologischen Modellen in der Wasserwirtschaft. Essen, 13. Juni 2006. – Vortrag

Buchholz, O.: Aspekte der Entscheidungsunterstützung in der Praxis. Gegenwärtige Methoden und zukünftiger Bedarf am Beispiel eines Wasserverbandes. In: Nacken, H. ; Bartussek, S. ; Sewilam, H. (Hrsg.): Tag der Hydrologie 2005 : Entscheidungsunterstützung in der Wasserwirtschaft : Von der Theorie zum Anwendungsfall. Aachen, 22. – 23. März 2005 (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 10), S. 229 – 232

Buchholz, O.: Aktuelle Erweiterungen des Niederschlag-Abfluss-Modells NASIM für die wasserwirtschaftliche Praxis : Hochwasservorhersage, Speichersteuerung, Schmutzfrachtberechnung, GIS-Anbindung. In: Universität der Bundeswehr München ; Institut für Wasserwesen (Veranst.): Wasserwirtschaftliches Kolloquium 2004/2005 der Universität der Bundeswehr München. Neubiberg, 17. Februar 2005. – Vortrag

Buchholz, O. ; Schitthelm, D.: Aspekte der Entscheidungsunterstützung in der Praxis : Gegenwärtige Methoden und zukünftiger Bedarf am Beispiel eines Wasserverbandes. In: Nacken, H. ; Bartussek, S. ; Sewilam, H. (Hrsg.): Tag der Hydrologie 2005 : Entscheidungsunterstützung in der Wasserwirtschaft : Von der Theorie zum Anwendungsfall. Aachen, 22. – 23. März 2005 (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 10), S. 229 – 232

Buchholz, O. ; Sacher, H.: Berechnung, Ausweisung und Darstellung von hochwassergefährdeten Gebieten. In: Kartographische Nachrichten 54 (2004), Nr. 5, S. 207 – 213

Buchholz, O.: Eindeutige Modellbeschreibungen als Voraussetzung zur disziplinübergreifenden Modellkopplung. In: Wittenberg, H. ; Schöniger, M. (Hrsg.): Wechselwirkungen zwischen Grundwasserleitern und Oberflächengewässern : Beiträge zum Tag der Hydrologie 2002 am 20. bis 22.03.2002 in Suderburg, Lüneburger Heide. München, 20. – 22. März 2002 (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 1), S. 16 – 21

Buchholz, O.: Hydrologische Modelle. Theorie der Modellbildung und Beschreibungssystematik. Aachen, RWTH, Lehrstuhl und Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft, Diss., 2000 (Mitteilungen des Lehrstuhls und Instituts für Wasserbau und Wasserwirtschaft 122. Aachen, 2001)

Beyene, M. ; Buchholz, O. ; Flachmeier, K. ; Gesch, J. ; Hatzfeld, F. ; Hüsemann, W.: Hochwasserschadenspotenziale. Düsseldorf, 2001 (BWK Berichte 1)

BÜLTMANN, HEIDRUN

Buchholz, O. ; Bültmann, H. ; Künze, R. ; Sacher, H.: Entwicklung eines operationell einsetzbaren Expertensystems zum Hochwasserrisikomanagement unter Berücksichtigung der Vorhersageunsicherheit (HORIX) :TP 6: Quantifizierung der Unsicherheiten und Abhängigkeiten der Modellparameter / Aachen : Hydrotec Ingenieurgesellschaft für Wasser und Umwelt, 2009. – Forschungsbericht (Förderkennzeichen 0330699E) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

D

DORP, MANFRED

Dorp, M. ; Kaiser, M. ; Loch, E. ; Rothe, B.: Niederschlag-Abfluss-Modell simuliert Rückstau und Fließrichtungswechsel durch integrierte hydrodynamische Berechnungsmethode. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft (2017), Nr. 6, S. 358 – 362

Dorp, M. ; Buchholz, O.: Nutzung der Eigenschaften kleinster räumlicher Einheiten für die Kalibrierung von N-A-Modellen. In: Casper, Markus; Gronz, Oliver (Hrsg.): Räumliche Heterogenität. Erkennen, Abbilden, Validieren oder Ignorieren? Beiträge zum 4. Trierer Workshop zur Niederschlag-Abfluss-Modellierung am 5./6. Oktober 2015 in Trier. Hennef 2016 (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 36), S. 39 – 49

Hellbach, C. ; Hack, S. ; Buchholz, O. ; Mittelstädt, R. ; Dorp, M.: Modellgestützte Nachweisführung der Immissionsbelastung an Misch- und Niederschlagswassereinleitungen. In: Universität Innsbruck (Veranst.): Aqua Urbanica 2014. Innsbruck, 23. – 24. Oktober 2014. – Vortrag

Demny, G. ; Dorp, M. ; Trübger, E.-R.: Langzeitgütesimulation für potenzielle Lachslaichgewässer. In: Stamm, J. ; Graw, K.-U. (Hrsg.): Simualtionsverfahren und Modelle für Wasserbau und Wasserwirtschaft  (37. Dredner Wasserbaukolloquium). Dresden, 13. – 14. März 2014 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 50), S. 343 – 352

Wolf-Schumann, U. ; Lingemann, I. ; Hunger, M. ; Buchholz, O. ; Dorp, M. ; Elpers, C. ; Hellbach, C. ; Klein, B. ; Krahe, P. ; Krauter, G. ; Richter, K. ; Vollmer, S.: LARSIM-ME : Aufbau eines Wasserhaushaltsmodells Mitteleuropa. In: Casper, M. ; Gronz, O. (Hrsg.): Simulation hydrologischer Systeme. Wie nah kommen wir der Realität? : Beiträge zum 3. Trierer Workshop zur Niederschlag-Abfluss-Modellierung. Trier, 17. – 18. September 2012. (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 33), S. 67 – 75

Sacher, H. ; Dorp, M.: Erfahrungen bei der Anwendung von Gebietsniederschlagsmodellen. In: Wasser & Boden 50 (1998), Nr. 8, S. 11 – 14

Dorp, M.: Erfahrungen bei der Anwendung von Verfahren zur Gebietsniederschlagsberechnung bei schlechter Datenlage. In: BWL (Veranst.):  Werkzeuge der wasserwirtschaftlichen Planung. Darmstadt,  März 1996. – Vortrag

F

FRIEDEHEIM, KLAUS

Bottermann, H. ; Mehlig, B. ; Friedeheim, K. ; Siebold, J.: Datenhaltung zur Berichterstattung der Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft (2011), Nr. 7, S. 394 – 397

Castro, D. ; Frerichs, S. ; Hatzfeld, F. ; Mittelstädt, R. ; Seltmann, J. ; Einfalt, T. ; Friedeheim, K. ; Kubik, A. ; Müller, M. ; Wagner, A.: Vorhersage und Management von Sturzfluten in urbanen Gebieten (URBAS) / Aachen : Hydrotec Ingenieurgesellschaft für Wasser und Umwelt mbH ; Fachhochschule Aachen, FB Architektur ; Deutscher Wetterdienst ; Meteorologisches Institut Hohenpeißenberg, 2008. – Forschungsbericht (Förderkennzeichen 0330701C) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Friedeheim, K.: Vorhersage und Management von Sturzfluten in urbanen Gebieten (URBAS) : Ein F&E-Vorhaben im Rahmen des RIMAX-Programms des BMBF. In: Verband Region Rhein-Neckar (Hrsg.): Hochwasserrisikomanagement in der Praxis (4. Hochwasserschutzforum in der Metropolregion Rhein-Neckar). 2007 (Schriftenreihe des Verbandes Region Rhein-Neckar 1), S. 61 – 75

FRIEDEHEIM, LISA bzw. ELISABETH

Friedeheim, L. ; Pennekamp, S. ; Sacher, H.: Organisation der HWRM-RL in Nordrhein-Westfalen im Hinblick auf Datenverteilungs-, Erfassungs- und Verarbeitungsprozesse. In: Evers, M. ; Diekkrüger, B. (Hrsg.): Aktuelle Herausforderungen im Flussgebiets- und Hochwassermanagement. Prozesse, Methoden, Konzepte. Beiträge zum Tag der Hydrologie am  19. /20. März 2015 an der Universität Bonn. (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 31), S. 67 – 75

Friedeheim, E. ; Sacher, H.: Hochwassergefahren- und -risikokarten: Inhalte und Stand der landesweiten Erhebung. In: MKULNV, BWK, DWA (Veranst.): Symposium Hochwasserrisiken gemeinsam meistern.  Mühlheim a. d. R., 2013. – Vortrag

Friedeheim, E. ; Heiland, P.: Zwischen EU-Erfordernissen und praktischem Nutzen :  HWRM-Planung in NRW. In: Jüpner, R. ; Müller, U. (Hrsg.): Tagungsband zum 5. Forum zur Umsetzung der Europäischen Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie (EG-HWRM-RL). Aachen, 2013 (Berichtsreihe des Forums zur Europäischen-Hochwasserrisikomanagementrichtlinie (EU-HWRM-RL) 5)

Friedeheim, E. ; Heiland, P. ; Buschhüter, E.: Zwischen EU-Erfordernissen und praktischem Nutzen : HWRM-Planung in Nordrhein-Westfalen. In: Wasserwirtschaft (2013), Nr. 11, S. 46 – 49 // Auch veröffentlicht in: Heimerl, S. ; Meyer, H. (Hrsg.): Vorsorgender und nachsorgender Hochwasserschutz. Ausgewählte Beiträge aus der Fachzeitschrift WasserWirtschaft. Heidelberg, 2014 S. 225 – 231

Yörük, A. ; Friedeheim, L.: Kopplung hydrologischer und hydrodynamischer Modelle zur Erstellung von Hochwassergefahrenkarten. In: Weiler, M. (Hrsg.): Wasser ohne Grenzen : Beiträge zum Tag der Hydrologie am 22./23. März 2012 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Freiburg, 22. – 23. März 2012 (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 31), S. 373 – 374

Sacher, H. ; Friedeheim, L. ; Friedeheim, S.: Ausweisung von Überschwemmungsgebieten in Nordrhein-Westfalen : Ziele, Methodik und Ergebnisse. In:  ETH Zürich (Veranst.): Moderne Methoden und Konzepte im Wasserbau. Zürich, 7. – 9. Oktober 2002. – Vortrag

Bucher, B. ; Friedeheim, E. ; Levacher, D. ; Wolf-Schumann, U.: Berechnung der Neubildungsraten mit einem Wasserbilanzmodell zur verbesserten Grundwassersimulation. In: Wasser & Boden (1997), Nr. 9, S. 29 – 42

Friedeheim, E. ; Levacher, D. ; Wolf-Schumann, U.: Coupling of a Water Balance Model with a Groundwater Model : Case Study of a Swamp Area in the Brown Coal Mining Area west of the Rhine River. In:  BOKU ; ICGW ; IAHS ; ICRSDT (Veranst.): HydroGIS `96. Wien, 1996. – Paper

Friedeheim, E. ; Levacher, D. ; Wolf-Schumann, U.: Kopplung eines Wasserbilanzmodells mit einem Grundwassermodell am Beispiel einer Feuchtgebietsregion im Rheinischen Braunkohlenrevier. In:   BOKU ; ICGW ; IAHS ; ICRSDT (Veranst.): HydroGIS `96. Wien, 1996. – Paper

FRIEDEHEIM, SUSANNE

Sacher, H. ; Friedeheim, L. ; Friedeheim, S.: Ausweisung von Überschwemmungsgebieten in Nordrhein-Westfalen : Ziele, Methodik und Ergebnisse. In: ETH Zürich (Veranst.):  Moderne Methoden und Konzepte im Wasserbau. Zürich, 7. – 9. Oktober 2002. – Vortrag

H

HACK, SANDY

Hellbach, C. ; Hack, S. ; Buchholz, O. ; Mittelstädt, R. ; Dorp, M.: Modellgestützte Nachweisführung der Immissionsbelastung an Misch- und Niederschlagswassereinleitungen. In: Universität Innsbruck (Veranst.): Aqua Urbanica 2014. Innsbruck, 23. – 24. Oktober 2014. – Vortrag

HATZFELD, FRITZ

Buchholz, O. ; Hatzfeld, F. ; Mittelstädt, R. ; Yörük, A.: Vorbereitet sein auf urbane Sturzfluten : Verfahren zur Entwicklung kommunaler Schutzkonzepte auf Basis der 2D-Modellierung mit HYDRO_AS-2. In: Korrrespondenz Abwasser, Abfall (2015), Nr. 2, S. 138 – 144

Hatzfeld, F. ; Scheibel, M. ; Sobolewski, D.: KNEF++ : Konzept zur naturnahen Entwicklung von Fließgewässern im Einklang mit Maßnahmen für den Hochwasserschutz. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft (2014), Nr. 4, S. 218 – 222

Hatzfeld, F.: Auswirkungen des Klimawandels auf Industrie- und Gewerbegebäude.  In: co2ncept plus – Verband der Wirtschaft für Emissionshandel und Klimaschutz e.V.: Klimaangepasstes Bauen und Sanieren von Industrie- und Gewerbebauten (5. Vernetzungstreffen). München, 18.2.2014. – Vortrag

Hatzfeld, F.: Starkregenereignis am 3.7.2010 in Wachtberg : Analyse aus hydraulischer Sicht : EU-Richtlinie. In:  Institut für Wetter- und Klimakommunikation GmbH (Veranst.): 7. ExtremWetterKongress. Hamburg, 20. – 23. März 2012. – Vortrag

Buchholz, O. ; Hatzfeld, F.: EG-HWRM-RL: Managementunterstützung und Praxisbeispiele. In:  Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft der RWTH Aachen (Veranst.): Hochwasser : Eine Daueraufgabe. Internationales Wasserbau-Symposium Aachen (42. IWASA). Aachen, 12. Januar 2012. – Vortrag

Buchholz, O. ; Hatzfeld, F.: Schutzkonzepte gegen die Sturzflut. In: Der Gemeinderat 53 (2010), Nr. 5, S. 59

Einfalt, T. ; Hatzfeld, F.: Urbane Sturzfluten. In: bluefacts. International Journal of Water-Management (2010), S. 116 – 122

Hatzfeld, F.: Sturzfluten in urbanen Gebieten : Vorsorge ist möglich. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft (2010), Nr. 3, S. 87 – 92

Hatzfeld, F. ; Kurz, S.: Klimaangepasstes Bauen : Kriteriensteckbrief : Widerstandsfähigkeit gegen Naturgefahren: Wind, Starkregen, Hagel, Schnee/feuchte Winter und Hochwasser / Aachen : Hydrotec Ingenieurgesellschaft für Wasser und Umwelt, 2010. – Forschungsprogramm Zukunft Bau (Aktenzeichen 10.8.17.7-09.19) im Auftrag des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung BBSR im Bundesamt für Bauwesen und Raumentwicklung (BBR)

Einfalt, T. ; Hatzfeld, F. ; Wagner, A. ; Castro, D. ; Frerichs, S.: URBAS . Forecasting and Managements of Flash Floods in Urban Areas. In: Urban Water Journal (2009), Nr. 5 -6, S. 369 – 374

Castro, D. ; Frerichs, S. ; Hatzfeld, F. ; Mittelstädt, R. ; Seltmann, J. ; Einfalt, T. ; Friedeheim, K. ; Kubik, A. ; Müller, M. ; Wagner, A.: Vorhersage und Management von Sturzfluten in urbanen Gebieten (URBAS) / Aachen : Hydrotec Ingenieurgesellschaft für Wasser und Umwelt mbH ; Fachhochschule Aachen, FB Architektur ; Deutscher Wetterdienst ; Meteorologisches Institut Hohenpeißenberg, 2008. – Forschungsbericht (Förderkennzeichen 0330701C) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Hatzfeld, F.: Risiko analysieren. In: Der Gemeinderat (2007), Nr. 9, S. 46

Leiss, I. ; Hatzfeld, F.: Herausforderungen des grenzüberschreitenden Hochwasserschutzes. In: Arcaktuell (2007), Nr. 3, S. 14 – 15

Castro, D. ; Einfalt, T. ; Frerichs, S. ; Hatzfeld, F. ; Seltmann, J. ; Wagner, A.: Forschungsprojekt URBAS des BMBF untersucht Hochwasserereignisse aufgrund von Starkniederschlägen. In: Hochwasserschutz und Katastrophenmanagement (2007), Nr. 6, S. 29 – 35

Hatzfeld, F. ; Leiss, I. ; Wagner, M.: Schutz an Mosel und Rhein. In: GIS Business (2007), Nr. 6, S. 28 – 29

Hatzfeld, F. ; Friedeheim, K. ; Müller, M. ; Seltmann, J. ; Wagner, A.: URBAS. Prediction and management of flash floods in urban areas. In: Geophysical Research Abstracts (2006), Nr. 8

Frerichs, S. ; Hatzfeld, F. ; Hinzen, A. ; Kurz, S. ; Lau, P. ; Simon, A.: Sichern und Wiederherstellen von Hochwasserrückhalteflächen. Berlin, 2003 (UBA-Texte 34)

Hatzfeld, F. ; Mittelstädt, R.: GIS-gestützte Ermittlung von Überschwemmungsschäden. In: Ruhr-Universität Bochum (Veranst.): HydroGIS NRW 2002 : GIS-Anwendungen aus wasserwirtschaftlicher Forschung und Praxis. Bochum, 23. Mai 2002. – Workshop

Beyene, M. ; Buchholz, O. ; Flachmeier, K. ; Gesch, J. ; Hatzfeld, F. ; Hüsemann, W.: Hochwasserschadenspotenziale. Düsseldorf, 2001 (BWK Berichte 1)

Hatzfeld, F.: Erfassung und Bewertung der Umweltbelastungen im Rahmen einer UVU. In: Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft (FiW) (Veranst.): Umweltbelastung durch Umweltschutz. Aachen, 28. – 29. Februar 1996. – Vortrag

Hatzfeld, F.: Wasserwirtschaftliches Entscheidungshilfemodell für Rückhaltebeckensteuerung und Abflußvorhersage (WERA). In: BWK (Veranst.): Werkzeuge der wasserwirtschaftlichen Planung. Darmstadt,  März 1996. – Vortrag

Hatzfeld, F.: Ziele, Prinzipien und Stand der Gewässerreinhaltung, der Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in den alten und neuen Bundesländern. In: Deutsches Institut für Urbanistik (Veranst.): Abwasserbehandlung in Deutschland und Tschechien. Prag. 1995. – Vortrag

Einfalt, T. ; Hatzfeld, F. ; Hüsemann, W.: Real-time application of rainfall measurement and forecasting in the Altenau catchment. Proceedings.  In: International user-group meeting computer aided analysis and operation in sewage transport and treatment technology. IUGM’94. Göteborg, 1994, S. 263 – 270

Hatzfeld, F. ; Rösler, C. : Abwasser : Einführung und Wegweiser zu Adressen, Zeitschriften, Literatur : Umweltberatung für Kommunen. Berlin, 1992 (Hrsg. vom Deutschen Institut für Urbanistik im Auftrag des Bundesministers für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit)

Hatzfeld, F. ; Werner, H.: Untersuchung über Ansätze und Modelle zur Langfristsimulation von Erosionsprozessen auf landwirtschaftlichen Nutzflächen. Jülich, 1989 (Spezielle Berichte der Kernforschungsanlage Jülich 546)

Hatzfeld, F.: Modelluntersuchungen an der Oberen Lippe (Pader und Afte). In: Landesamt für Wasser und Abfall (Hrsg.): Mathematische Modelle in der Wasserwirtschaft. Düsseldorf, 1988 (LWA-Materialien 4) , S. 173 – 186

Castro, D. ; Fiebig, K.-H. ; Hatzfeld, F. ; Hinzen, A. u. a.: Kommunale Umweltschutzberichte 6. Arbeitshilfe. Fortschreibung 1987. Berlin. (Hrsg. vom Deutschen Institut für Urbanistik im Auftrag des Bundesministers für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit)

Hatzfeld, F. ; Voss, J.: Wassersportanlagen in Nordrhein-Westfalen. Dortmund, 1981 (Schriftenreihe Landes- und Stadtentwicklungsforschung des Landes Nordrhein-Westfalen 1.028)

K

KURZ, SUSANNE

Hatzfeld, F. ; Kurz, S.: Klimaangepasstes Bauen. Kriteriensteckbrief. Widerstandsfähigkeit gegen Naturgefahren: Wind, Starkregen, Hagel, Schnee/feuchte Winter und Hochwasser. Endbericht / Aachen : Hydrotec Ingenieurgesellschaft für Wasser und Umwelt, 2010. – Forschungsprogramm Zukunft Bau (Aktenzeichen 10.8.17.7-09.19) im Auftrag des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung BBSR im Bundesamt für Bauwesen und Raumentwicklung (BBR)

Frerichs, S. ; Hatzfeld, F. ; Hinzen, A. ; Kurz, S. ; Lau, P. ; Simon, A.: Sichern und Wiederherstellen von Hochwasserrückhalteflächen. Berlin, 2003 (UBA-Texte 34)

K

LOCH, EVA

Dorp, M. ; Kaiser, M. ; Loch, E. ; Rothe, B.: Niederschlag-Abfluss-Modell simuliert Rückstau und Fließrichtungswechsel durch integrierte hydrodynamische Berechnungsmethode. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft (2017), Nr. 6, S. 358 – 362

M

Mittelstädt, Robert

Buchholz, O. ; Mittelstädt, R. ; Yörük, A.: Modellgestützte Ermittlung der Gefährdung durch urbane Sturzfluten. In: Stamm, J. ; Graw, K.-U. (Hrsg.): Bemessung im Wasserbau. Klimaanpassung, Untersuchungen, Regeln, Planung, Ausführung (40. Dresdner Wasserbaukolloquium). Dresden, 09. – 10. März 2017 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 58) , S. 117 – 124

Mittelstädt, R.: Entwässerung von Flachdächern optimal gestalten und effizient bemessen durch hydraulische Modellierung. In:  Ernst & Sohn Special 2016. Flachdächer (2016),  S. 60

Mittelstädt, R.: Starkregenereignisse. Identifizierung von Risiken und Handlungsmöglichkeiten. In: Klimakompakt: Interkommunaler Workshop zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels. Lohmar, 03. 03. 2016. – Vortrag

Mittelstädt, R.: Simulation von Sturzfluten mittels 2D-Modelltechnik am Beispiel des Mehlemer Bachs. In: Bundesamt für Katastrophenschutz und Katastrophenhilfe (Veranst.): Prävention im baulichen Bevölkerungsschutz. Seminar am 21. – 23.10.2015. Bad Neuenahr, 22.10.2015. – Vortrag

Mittelstädt, R.: Notentwässerungssysteme nachweisen und optimal integrieren durch hydraulische Modellierung. In:  Ernst & Sohn Special 2015. Flachdächer (2015),  S. 73

Yörük, A. ; Buchholz, O. ; Mittelstädt, R.: Vorsorge gegen urbane Sturzfluten – Entwicklung kommunaler Schutzkonzepte auf Basis der 2D-Modellierung mit HYDRO_AS-2D. In: Evers, M. ; Diekkrüger, B. (Hrsg.): Aktuelle Herausforderungen im Flussgebiets- und Hochwassermanagement. Prozesse, Methoden, Konzepte. Beiträge zum Tag der Hydrologie am  19. /20. März 2015 an der Universität Bonn. (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 31), S. 111 – 114

Yörük, A. ; Buchholz, O. ; Mittelstädt, R.: Integrierte Ermittlung urbaner Überflutungsrisiken. In: IWARU Institut für Wasser. Ressourcen, Umwelt (Veranst.): Wassertage Münster. Münster, 24. – 25. Februar 2015. – Vortrag

Buchholz, O. ; Hatzfeld, F. ; Mittelstädt, R. ; Yörük, A.: Vorbereitet sein auf urbane Sturzfluten : Verfahren zur Entwicklung kommunaler Schutzkonzepte auf Basis der 2D-Modellierung mit HYDRO_AS-2. In: Korrrespondenz Abwasser, Abfall (2015), Nr. 2, S. 138 – 144

Hatzfeld, F. ; Mittelstädt, R.: Vorhersage und Management von Sturzfluten in urbanen Gebieten. In: Provinzial Rheinland Versicherung AG (Veranst.). Düsseldorf, 23. September 2014

Hatzfeld, F. ; Buchholz, O. ; Mittelstädt, R.: Wohnungswirtschaft und Naturgefahren: Schwerpunkt Starkregen. In: Provinzial Versicherung AG (Veranst.). Münster, 21. Oktobber 2014

Hellbach, C. ; Hack, S. ; Buchholz, O. ; Mittelstädt, R. ; Dorp, M.: Modellgestützte Nachweisführung der Immissionsbelastung an Misch- und Niederschlagswassereinleitungen. In: Universität Innsbruck (Veranst.): Aqua Urbanica 2014. Innsbruck, 23. – 24. Oktober 2014. – Vortrag

Böcker, K. ; Scheibel, M. ; Hobus, I. ; Halle, M. ; Mittelstädt, R. ; Sobolewski, D. : Vergleich detaillierter Nachweisverfahren nach BWK-Merkblatt 3 (hydrologisch, hydraulisch, biologisch) für das Morsbacheinzugsgebiet. In: Pinnekamp, J. (Hrsg.): Niederschlagswassermanagement im Rahmen der Umsetzung der WRRL : Themenband zur Gemeinschaftstagung der agw und des FiW am 14. Januar 2009 im NRW-Forum , Düsseldorf. Aachen, 2009 (Gewässerschutz, Wasser, Abwasser 216), S. 7/1 – 7/51

Castro, D. ; Frerichs, S. ; Hatzfeld, F. ; Mittelstädt, R. ; Seltmann, J. ; Einfalt, T. ; Friedeheim, K. ; Kubik, A. ; Müller, M. ; Wagner, A.: Vorhersage und Management von Sturzfluten in urbanen Gebieten (URBAS) / Aachen : Hydrotec Ingenieurgesellschaft für Wasser und Umwelt mbH ; Fachhochschule Aachen, FB Architektur ; Deutscher Wetterdienst ; Meteorologisches Institut Hohenpeißenberg, 2008. – Forschungsbericht (Förderkennzeichen 0330701C) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Mittelstädt, R.: Detaillierte hydraulische Nachweise nach BWK M3 für Gewässer der Niederungs- und Sandergebiete. In: Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 49 (2005), Nr. 6, S. 309 – 312

Hatzfeld, F. ; Mittelstädt, R.: GIS-gestützte Ermittlung von Überschwemmungsschäden. In: Ruhr-Universität Bochum (Veranst.):  HydroGIS NRW 2002. GIS-Anwendungen aus wasserwirtschaftlicher Forschung und Praxis. Bochum, 23. Mai 2002. – Workshop

R

RIESS-DAUER, REGINA

Rieß-Dauer, R.: Special problems and solutions for the Erft water quality simulation. In: Assessment of Modelling Uncertainties and Measurement Error in Hydrology (4. European Junior Scientist Course). Saint Etienne, Frankreich, 1992. – Vortrag

Rieß-Dauer, R.: Gewässergütesimulation mit dem Programm QUALSIM. In: Technische Akademie Esslingen (Veranst.): PC-Einsatz in der Abwassertechnik. Esslingen, 1991. – Vortrag

Rieß-Dauer, R. ; Wolf-Schumann, U. u. a.: Gewässergütemodell Erft. In: DVWK (Veranst.):  Hydrologie und Wasserwirtschaft :  Stofftransport und Wasserkreislauf (6. Wissenschaftliche Tagung). Trier, 1991.  -Vortrag

ROTHE, BENEDIKT

Dorp, M. ; Kaiser, M. ; Loch, E. ; Rothe, B.: Niederschlag-Abfluss-Modell simuliert Rückstau und Fließrichtungswechsel durch integrierte hydrodynamische Berechnungsmethode. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft (2017), Nr. 6, S. 358 – 362

Rothe, B. ; Sintic, A. ; Wolf-Schumann, U. ; Schramm, T. ; Schitthelm, D. ; Werner, H.: Entwicklung und Einsatz eines Web-GIS-basierten Informationssystems für die Pflege und die Bereitstellung wasserwirtschaftlicher Daten. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft (2008), Nr. 10, S. 550 – 554

Rothe, B. ; Wolf-Schumann, U. ; Schitthelm, D. ; Bürgel, B.: Regionalisierungsverfahren zur Ermittlung des potenziell natürlichen jährlichen Abflusses in kleinen Einzugsgebieten. In: Wasser und Abfall (2002), Nr. 6, S. 14 – 19

Rothe, B. ; Werner, H.: Auenhydrologie : Untersuchung der Auswirkungen von Überstau auf Ökologie, Bodenfeuchte und Flurabstände in Talauen von Flachland- und Mittelgebirgsgewässern. In: Erfurter Geographische Studien (1998), Nr. 7, S. 43 – 51

Wolf-Schumann, U. ; Rothe, B. ; Einfalt, T.: HYDROBOX : Approaching the integration on the desk of the hydrologist. In:  Hydroinformatics ’98. Kopenhagen, 24. – 26. August 1998. – Vortrag

Wolf-Schumann, U. ; Rothe, B.: NASIM 2.5 : Niederschlag-Abfluß-Simulation und Wasserbilanzmodellierung. In: ArcAKTUELL (1996), Nr. 3, S. 4

S

SACHER, HARTMUT

Friedeheim, L. ; Pennekamp, S. ; Sacher, H.: Organisation der HWRM-RL in Nordrhein-Westfalen im Hinblick auf Datenverteilungs-, Erfassungs- und Verarbeitungsprozesse. In: Evers, M. ; Diekkrüger, B. (Hrsg.): Aktuelle Herausforderungen im Flussgebiets- und Hochwassermanagement. Prozesse, Methoden, Konzepte. Beiträge zum Tag der Hydrologie am  19. /20. März 2015 an der Universität Bonn. (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 31), S. 67 – 75

Yörük, A. ; Sacher, H.: Methoden und Qualität von Modellrechnungen für HW-Gefahrenflächen. In: Stamm, J. ; Graw, K.-U. (Hrsg.): Simulationsverfahren und Modelle für Wasserbau und Wasserwirtschaft.  37. Dresdner Wasserbaukolloquium 2014. Dresden, 13.  -14. März 2014 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 50), S. 55 – 64

Friedeheim, E. ; Sacher, H.: Hochwassergefahren- und -risikokarten : Inhalte und Stand der landesweiten Erhebung. In: MKULNV ; BWK ; DWA (Veranst.):  Symposium Hochwasserrisiken gemeinsam meistern. Mühlheim a. d. R., 2013. – Vortrag

Buchholz, O. ; Bültmann, H. ; Künze, R. ; Sacher, H.: Entwicklung eines operationell einsetzbaren Expertensystems zum Hochwasserrisikomanagement unter Berücksichtigung der Vorhersageunsicherheit (HORIX) :TP 6: Quantifizierung der Unsicherheiten und Abhängigkeiten der Modellparameter / Aachen : Hydrotec Ingenieurgesellschaft für Wasser und Umwelt, 2009. – Forschungsbericht (Förderkennzeichen 0330699E) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Disse, M. ; Pakosch, S. ; Yörük, A. ; Molnar, T. ; Schmitz, G. ; Grundmann, J. ; Casper, M. ; Herbst, M. ; Ebel, M. ; Bárdossy, A. ; Bliefernicht, J. ; Wieprecht, S. ; Noack, M. ; Sacher, H. ; Buchholz, O.: HORIX, Entwicklung eines operationell einsetzbaren Expertensystems zum Hochwasserrisikomanagement unter Berücksichtigung der Vorhersageunsicherheit. In: DWA (Veranst.): DWA-RIMAX-Praktikertreffen : Risikomanagement extremer Hochwasserereignisse :  Die BMBF-Förderaktivität RIMAX im Dialog mit den Anwendern. Potsdam, 26. – 27. Juni 2008. – Vortrag

Buchholz, O. ; Sacher, H.: Grundlagen der Berechnung und Ausweisung von hochwassergefährdeten Gebieten an Beispielen aus Nordrhein-Westfalen. In: Hochwasserschutz und Katastrophenmanagement (2006), Nr. 1, S. 20 – 25

Fritz, M. ; Johann, G. ; Pfeiffer, E. ; Sacher, H.: Betrachtung von Auswirkungen der Hysterese auf die Verwendung von Abflusstafeln mittels Messwertanalyse und instationärer 1D/2D-Modellierung. In: TU Dresden (Hrsg.): Wasserbaukolloquium 2006. Strömungssimulation im Wasserbau. Dresden, 2006 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 32), S. 13 – 21

Kern, U. ; Keller, T. ; Huber, P. ; Werner, H. ; Simmer, C. ; Meetschen, D. ; Buchholz, O. ; Sacher, H. ; Paul, R.-D.: Fernerkundungsgestütztes Hochwasservorhersage- und Informationssystem für das Erfteinzugsgebiet (HowisErft). In: Universität der Bundeswehr ; Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung (Hrsg.): Tag der Hydrologie 2006 : Risikomanagement extremer hydrologischer Ereignisse. München, 2006, S. 34

Buchholz, O. ; Sacher, H.: Berechnung, Ausweisung und Darstellung von hochwassergefährdeten Gebieten. In: Kartographische Nachrichten 54 (2004), Nr. 5, S. 207 – 213

Sacher, H.: Hochwasser-Aktionspläne am Beispiel der Sieg. In: BWK (Veranst.): BWK-NRW Jahreskongress. Siegburg, 9. Mai 2003. – Vortrag

Sacher, H.: Hochwasserschutzpläne (Entwurf Hochwasserschutzgesetz) versus Hochwasseraktionspläne NRW. In: Regionale Hochwasserkonferenz Erft. Bergheim, 1. Oktober 2003. – Vortrag

Sacher, H.: Abfluss- und Hochwassersituation : Hochwasseraktionsplan Lippe. In: Lippekonferenz. Lippstadt, 17./18. Juni 2002. – Vortrag

Sacher, H. ; Friedeheim, L. ; Friedeheim, S.: Ausweisung von Überschwemmungsgebieten in Nordrhein-Westfalen : Ziele, Methodik und Ergebnisse. In: ETH Zürich (Veranst.): Moderne Methoden und Konzepte im Wasserbau. Zürich, 7. – 9. Oktober 2002. – Vortrag

Sacher, H.: Ermittlung von Überschwemmungsgebieten als Grundlage für vorbeugenden Hochwasserschutz. In: DBU (Veranst.): Vorbeugender Hochwasserschutz. Osnabrück, 24. – 25. Oktober  2002. – Vortrag

Sacher, H.: Vorbeugender Hochwasserschutz : Hochwasseraktionspläne in NRW. In: Regionale Hochwasserkonferenz Erft. Bergheim, 12. November 2002. – Vortrag

Sacher, H.: Anforderungen an die Datengrundlage und Datenaufbereitung von Spiegellinienmodellen. In: BWK (Veranst.): BWK-Fortbildungsseminar. Minden, 1999. – Vortrag

Sacher, H.: Sicherheitsaspekte bei Hochwasserrückhaltebecken : Hydrologische Grundlagen. In: Uni Siegen (Veranst.):  Workshop. Siegen, 24. Februar 1999. – Vortrag

Sacher, H.: Anforderungen an die Datengrundlage und Datenaufbereitung von Spiegellinienmodellen. In: BWK (Veranst.):  BWK-Fortbildungsseminar. Hameln, 1998. – Vortrag

Sacher, H. ; Fröhlich, K. ; Luo, J.: Kopplung von FEFLOW mit dem Gerinnehydraulikmodell JABRON. In: WASY (Veranst.): Fachtagung Grafik-gestützte Grundwassermodellierung. Berlin, 27. – 28. Mai 1998. – Vortrag

Sacher, H. ; Naujoks, Ch.: Berechnung von Überschwemmungsgebietsgrenzen mittels modernster Modelltechnik. In: Wasser & Boden (1998), Nr. 1, S. 5 – 10

Fröhlich, K ; Luo, J. ; Sacher, H.: Koppelung von FEFLOW mit dem Gerinnehydraulikmodell JABRON.  In: IWU (Veranst.): Fachtagung Grafik-gestützte Grundwassermodellierung. Berlin, 1998. – Vortrag

Sacher, H. ; Dorp, M.: Erfahrungen bei der Anwendung von Gebietsniederschlagsmodellen. In: Wasser & Boden 50 (1998), Nr. 8, S. 11 – 14

Sacher, H.: Neuermittlung der Überschwemmungsflächen an der Mittleren Sieg. In: BWK (Veranst.): Werkzeuge der wasserwirtschaftlichen Planung. Darmstadt, März 1996. – Vortrag

Sacher, H.: Hydraulische Berechnungen : Ermittlung von Überschwemmungsgebieten. In: Thüringer Landesanstalt für Umwelt  (Veranst.): Modelltechnik in der Wasserwirtschaft. Jena, 1995. – Vortrag

Sacher, H.: Hydraulische Berechnungen und Ermittlung von Überschwemmungsgebieten. In: DVWK (Veranst.): Modelltechnik, städtische und regionale Wasserbilanzen. Aachen, 1995. – Vortrag

Sacher, H. ; Wittpohl, W.: EDV-Auswertungskonzept für die Daten der Deponie Georgswerder, Teilvorhaben 10 :. Verbundvorhaben : Neue Verfahren und Methoden zur Sanierung von Altlasten am Beispiel der Deponie Georgswerder. Berlin, 1994. – Forschungsbericht (Förderkennzeichen: 1440359 I) im Auftrag des Umweltbundesamtes, Fachgebiet III 3.6

Sacher, H.: Niedrigwasserstudie Niers/Nette. In: Landesamt für Wasser und Abfall (Hrsg.): Mathematische Modelle in der Wasserwirtschaft. Düsseldorf, 1988 (LWA-Materialien 4), S. 217 – 227

Sacher, H.: Kalibrierung von Grundwassermodellen. In: DVWK (Veranst.): 6. Fortbildungslehrgang Grundwasser. Hannover, 1984. – Vortrag

Sacher, H.: Automatische Modellkalibrierung. In: Haus der Technik (Veranst.): Fachveranstaltung. Essen, 1983. – Vortrag

Sacher, H.: Berücksichtigung von Unsicherheiten bei der Parameterschätzung für mathematisch-numerische Grundwassermodelle. Aachen, Rheinisch-Westfälische Technische Universität, Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft, Diss., 1983 (Mitteilungen Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft der RWTH Aachen 49)

Sacher, H.: Kalman filter in groundwater basin simulation, a sensitivity study with a synthetic example. In: Dunin, F. X. ; Mathess, G. ; Gras, R. A. (Hrsg.): Relation of Groundwater Quality and Quantity. Hamburg, 1983 (IAHS Publication 146), S. 167 – 179

Sacher, H.: Diskussion der Anwendungsmöglichkeiten des Kalman-Filters in der Grundwasserhydrologie. In: Universität Hannover (Veranst.): Kalman Filter in der Hydrologie. Hannover, 1981. – Vortrag

SCHAFFMANN, BETTINA

Werner, H. ; Schaffmann, B.: Neue GIS-Anwendungen bei der hydrologischen Modellierung. In: Wasser und Abfall (2001), Nr. 5, S. 24  – 29

SCHRÖDER, HEIKE

Scheibel, M. ; Jasper-Tönnies, A. ; Einfalt, T. ; Schröder, H.: Comparison of radar and rain gauge based statistics for risk analysis and alert strategy plans in flood risk management.In:  9th International Workshop on precipitation in urban areas. St. Moritz, 6. Dezember 2012. [Vortrag]

SCHUMANN, BIRGIT

Anderer, P. ; Heimerl, S. ; Kohler, B. ; Massmann, E. ; Wolf-Schumann, U. ; Schumann, B. ; Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz LANUV (Hrsg.): Potenzialstudie Erneuerbare Energien NRW. Teil 5 Wasserkraft. Recklinghausen, 2017 (LANUV-Fachbereicht 40)

SINTIC, ANNE

Rothe, B. ; Sintic, A. ; Wolf-Schumann, U. ; Schramm, T. ; Schitthelm, D. ; Werner, H.: Entwicklung und Einsatz eines Web-GIS-basierten Informationssystems für die Pflege und die Bereitstellung wasserwirtschaftlicher Daten. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft (2008), Nr. 10, S. 550 – 554

Buchholz, O. ; Sintic, A.: Hochwasserschutzplan Solmsbach : Alle sitzen im selben Boot. In: Der Gemeinderat (2007), Nr. 9, S. 44 – 45

SOBOLEWSKI, DIRK

Sobolewski, D. ; Scheibel, M. ; Buchholz, O.: KNEF++: Konzept zur naturnahen Entwicklung von Fließgewässern im Einklang mit Maßnahmen für den Hochwasserschutz. In: Stamm, J. ; Graw, K.-U. (Hrsg.): Gewässerentwicklung & Hochwasserrisikomanagement. Synergien, Konflikte und Lösungen aus EU-WRRL und EU-HWRM-RL (39. Dresdner Wasserbaukolloquium). Dresden, 03. -04.03.2016 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 57), S. 189 – 198

Hatzfeld, F. ; Scheibel, M. ; Sobolewski, D.: KNEF++ : Konzept zur naturnahen Entwicklung von Fließgewässern im Einklang mit Maßnahmen für den Hochwasserschutz. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft (2014), Nr. 4, S. 218 – 222

Böcker, K. ; Scheibel, M. ; Hobus, I. ; Halle, M. ; Mittelstädt, R. ; Sobolewski, D.: Vergleich detaillierter Nachweisverfahren nach BWK-Merkblatt 3 (hydrologisch, hydraulisch, biologisch) für das Morsbacheinzugsgebiet. Abschlussbericht. In: Pinnekamp, J. (Hrsg.): Niederschlagswassermanagement im Rahmen der Umsetzung der WRRL. Themenband zur Gemeinschaftstagung der agw und des FiW am 14. Januar 2009 im NRW-Forum Düsseldorf. Aachen, 2009 (Gewässerschutz, Wasser, Abwasser 216), S. 7/1 – 7/51

Sobolewski, D.: Kleine Hochwässer, ein Thema? In: DVWK (Veranst.):  Modelltechnik, städtische und regionale Wasserbilanzen. Aachen, 1995. – Vortrag

Sobolewski, D.: Trennsysteme. In: Hydrotec (Veranst.): 6. LWAFLUT-Anwendertreffen.  Aachen, 1995. – Vortrag

Simon, M. ; Sobolewski, D.: Bemessung und Nachweis von Mischwasserentlastungsanlagen. In: Hydrotec (Veranst.): 5. LWAFLUT-Anwendertreffen. Aachen, 1993. – Vortrag

STARK, BETTINA

Anderer, P. ; Keuneke, R. ; Stark, B. ; Wolf-Schumann, U.: Wasserkraftanlagen umweltverträglich und gewinnbringend modernisieren. Das Querbauwerke-Informationssystem QUIS bietet Werkzeuge für nachhaltige Innovationen. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft (2014), Nr. 7, S. 392 – 396

Anderer, P. ; Stark, B.: QUIS RLP : Werkzeuge zur Gewässersanierung und Wasserkraftnutzung. In: Stamm, J. ; Graw, K.-U. (Hrsg.): Simulationsverfahren und Modelle für Wasserbau und Wasserwirtschaft :  37. Dresdner Wasserbaukolloquium 2014. Dresden, 13.  – 14. März 2014 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 50), S.501 – 506

Anderer, P. ; Dumont, U. ; Stark, B. ; Wolf-Schumann, U.: Vom Linienpotenzial zum technischen Wasserkraftpotenzial: Methode. In: WasserWirtschaft (2010), Nr. 9, S. 17 – 22

T

TRÜBGER, ELLEN-ROSE

Demny, G. ; Dorp, M. ; Trübger, E.-R.: Langzeitgütesimulation für potenzielle Lachslaichgewässer. In: Stamm, J. ; Graw, K.-U. (Hrsg.): Simualtionsverfahren und Modelle für Wasserbau und Wasserwirtschaft:  37. Dredner Wasserbaukolloquium 2014. Dresden, 13. – 14. März 2014 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 50), S. 343 – 352

Trübger, E.-R.: Entwicklung eines Ansatzes zur Berücksichtigung der ungesättigten Zone bei der Grundwassersimulation von Feuchtgebieten. Rostock, Universität Rostock, Institut für Umweltingenieurwesen der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät, Diss., 2006

W

WOLF-SCHUMANN, ULRICH bzw. WOLF, ULRICH (bis 1991)

Anderer, P. ; Heimerl, S. ; Kohler, B. ; Massmann, E. ; Wolf-Schumann, U. ; Schumann, B. ; Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz LANUV (Hrsg.): Potenzialstudie Erneuerbare Energien NRW. Teil 5 Wasserkraft. Recklinghausen, 2017 (LANUV-Fachbereicht 40)

Anderer, P. ; Keuneke, R. ; Stark, B. ; Wolf-Schumann, U.: Wasserkraftanlagen umweltverträglich und gewinnbringend modernisieren: Das Querbauwerke-Informationssystem QUIS bietet Werkzeuge für nachhaltige Innovationen. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft (2014), Nr. 7, S. 392 – 396

Klein, B. ; Carambia, M. ; Lingemann, I. ; Hohenrainer, J. ; Krahe, P. ; Nilson, E. ; Richter, K.-G. ; Wolf-Schumann, U.: Abflussprojektionen für Mitteleuropa mit LARSIM-ME. In: Internationaler LARSIM-Anwenderworkshop. Saarbrücken, 21. – 22. März 2013. – Vortrag

Wolf-Schumann, U. ; Lingemann, I. ; Hunger, M. ; Buchholz, O. ; Dorp, M. ; Elpers, C. ; Hellbach, C. ; Klein, B. ; Krahe, P. ; Krauter, G. ; Richter, K. ; Vollmer, S.: LARSIM-ME : Aufbau eines Wasserhaushaltsmodells Mitteleuropa. In: Casper, M. ; Gronz, O. (Hrsg.): Simulation hydrologischer Systeme : Wie nah kommen wir der Realität? Beiträge zum 3. Trierer Workshop zur Niederschlag-Abfluss-Modellierung. Trier, 17. – 18. September 2012. (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 33), S. 67 – 75

Lingemann, I. ; Wolf-Schumann, U.: LARSIM-ME : Aufbau eines Wasserhaushaltsmodells Mitteleuropa. In: LARSIM-Anwender-Workshop. Metz, 15. März 2012. – Vortrag

Wolf-Schumann, U. ; Dumont, U.: Klimafolgen für die Wasserkraftnutzung in Deutschland und Aufstellung von Anpassungsstrategien. Dessau-Roßlau, 2012 (UBA-Texte 23). – Forschungsbericht (Forschungskennzahl 3708 97 200) im Auftrag des Umweltbundesamtes

Anderer, P. ; Bauer, N. ; Dumont, U. ; Heimerl, S. ; Ruprecht, A. ; Wolf-Schumann, U.: Das Wasserkraftpotenzial in Deutschland. In: TU Dresden (Hrsg.): Wasserkraft, mehr Wirkungsgrad, mehr Ökologie, mehr Zukunft :Dresdner Wasserbaukolloquium 2011. Dresden, 2011 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 45), S. 19 – 28

Wolf-Schumann, U. ; Dumont, U.: Einfluss der Klimaveränderung auf die Wasserkraftnutzung in Deutschland. In: WasserWirtschaft (2010), Nr. 9, S. 28 – 33

Anderer, P. ; Dumont, U. ; Stark, B. ; Wolf-Schumann, U.: Vom Linienpotenzial zum technischen Wasserkraftpotenzial. Methode. In: WasserWirtschaft (2010), Nr. 9, S. 17 – 22

Anderer, P. ; Dumont, U. ; Heimerl, S. ; Ruprecht, A. ; Wolf-Schumann, U.: Das Wasserkraftpotenzial in Deutschland. In: WasserWirtschaft (2010), Nr. 9,  S. 12 – 16

Buchholz, O. ; Wolf-Schumann, U.: Der Einsatz automatisierter Kalibrierungsstrategien zur Untersuchung der Extrapolationsfähigkeit von N-A-Modellen am Beispiel von NASIM.  In: Leibniz-Universität Hannover (Veranst.): Tag der Hydrologie 2008 : Hochwasser, Wassermangel, Gewässerverschmutzung : Problemlösung mit modernen hydrologischen Methoden. Hannover, 27. – 28. März 2008. – Posterbeitrag

Rothe, B. ; Sintic, A. ; Wolf-Schumann, U. ; Schramm, T. ; Schitthelm, D. ; Werner, H.: Entwicklung und Einsatz eines Web-GIS-basierten Informationssystems für die Pflege und die Bereitstellung wasserwirtschaftlicher Daten. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft (2008), Nr. 10, S. 550 – 554

Rothe, B. ; Wolf-Schumann, U. ; Schitthelm, D. ; Bürgel, B.: Regionalisierungsverfahren zur Ermittlung des potenziell natürlichen jährlichen Abflusses in kleinen Einzugsgebieten. In: Wasser und Abfall (2002), Nr. 6, S. 14 – 19

Wolf-Schumann, U.: Datenflüsse und -haltung und ihre Optimierung. In: Bundesumweltministerium (Veranst.): Praktische Erfahrungen im Rahmen von Pilotprojekten zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie. Bonn, 15. – 16. Februar 2001. – Vortrag

Wolf-Schumann, U.: Metadatenerfassung als Grundlage für die Bestandsaufnahme. In: Bundesumweltministerium (Veranst.):  Praktische Erfahrungen im Rahmen von Pilotprojekten zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie. Bonn, 15. – 16. Februar 2001. – Vortrag

Wolf-Schumann, U. ; Rothe, B. ; Einfalt, T.: HYDROBOX : Approaching the integration on the desk of the hydrologist. In: Hydroinformatics ’98. Kopenhagen, 24. – 26. August 1998. – Vortrag

Bucher, B. ; Friedeheim, E. ; Levacher, D. ; Wolf-Schumann, U.: Berechnung der Neubildungsraten mit einem Wasserbilanzmodell zur verbesserten Grundwassersimulation. In: Wasser & Boden (1997), Nr. 9, S. 29 – 42

Friedeheim, E. ; Levacher, D. ; Wolf-Schumann, U.: Coupling of a Water Balance Model with a Groundwater Model : Case Study of a Swamp Area in the Brown Coal Mining Area west of the Rhine River. In: HydroGIS `96. Wien, 1996. – Paper

Friedeheim, E. ; Levacher, D. ; Wolf-Schumann, U.: Kopplung eines Wasserbilanzmodells mit einem Grundwassermodell am Beispiel einer Feuchtgebietsregion im Rheinischen Braunkohlenrevier. In: HydroGIS `96. Wien, 1996. – Paper

Wolf-Schumann, U. ; Rothe, B.: NASIM 2.5 : Niederschlag-Abfluß-Simulation und Wasserbilanzmodellierung. In: ArcAKTUELL (1996), Nr. 3, S. 4

Wolf-Schumann, U. ; Vaillant, S.: A Time Series Management System for GIS and Hydrological Systems. In: HydroGIS ’96. Wien, April 1996. – Vortrag

Ostrowski, M. W. ; Wolf-Schumann, U.: Modell zur kontinuierlichen Berechnung der Wasserbilanz von Einzugsgebieten. In: Einsatz von Modelltechnik zur Ermittlung der Grundlagen für die Wasserwirtschaft der Oberflächengewässer. Essen, 1995. – Vortrag

Wolf-Schumann, U.: Flächendetailliert zeitabhängige Werte der Grundwasserneubildung am Beispiel des Schwalmeinzugsgebietes. In: DVWK (Veranst.): Modelltechnik, städtische und regionale Wasserbilanzen. Aachen, 1995. – Vortrag

Wolf-Schumann, U.: Modelltechnik, Aufgaben und Werkzeuge. In: Thüringer Landesanstalt für Umwelt  (Veranst.): Modelltechnik in der Wasserwirtschaft. Jena, 1995. – Vortrag

Wolf-Schumann, U.: Modell zur kontinuierlichen Berechnung der Wasserbilanz von Einzugsgebieten. In: Einsatz von Modelltechnik zur Ermittlung der Grundlagen für die Wasserwirtschaft der Oberflächengewässer. Essen, 1995. – Vortrag

Wolf-Schumann, U.: Netzeinspeisung und Verläßlichkeit bei Wasserkraftanlagen. In: RENERGIE `95. Hamm, 1995. – Vortrag

Wolf-Schumann, U.: Niederschlag-Abfluß-Modelle für die Stadthydrologie. In:  Wasser Abwasser Praxis (1995), Nr. 6, S. 14 – 18

Wolf-Schumann, U.: Wasserwirtschaftliches Entscheidungshilfemodell für Rückhaltebeckensteuerung und Abflußvorhersage WERA. In: Thüringer Landesanstalt für Umwelt  (Veranst.): Modelltechnik in der Wasserwirtschaft. Jena, 1995. – Vortrag

Wolf-Schumann, U.: Das komplexe Wasserbilanzmodell NASIM 2.0 mit seiner Peripherie. In: TU Darmstadt (Veranst.): Darmstädter Wasserbaukolloquium. Darmstadt, 1994. – Vortrag

Schmitz-Lenders, J. ; Vaillant, S . ; Wolf-Schumann, U.: Management of large hydrological simulation systems. In: Proceedings of the First International Conference on Hydroinformatics. Delft, Niederlande, 1994, S. 351 – 358

Einfalt, T. ; Wolf-Schumann, U.: Beitrag zum Auffüllen lückenhafter kontinuierlicher Niederschlagsdaten. Hannover. 1992 (Schriftenreihe für Stadtentwässerung und Gewässerschutz 19)

Wolf-Schumann, U.: Gewässergütesimulation mit dem Programm QUALSIM. In: Technische Akademie Wuppertal e. V. (Veranst.):  EDV-Einsatz in der Abwassertechnik : Die Simulation wasserwirtschaftlicher Komponenten. Wuppertal, 1992. – Vortrag

Wolf-Schumann, U.: Gewässergütesimulation. In: EDV im Umweltschutz : Modellbildung und Simulation. Offenbach, 1991. – Vortrag

Rieß-Dauer, R. ; Wolf-Schumann, U. u. a.: Gewässergütemodell Erft. In: DVWK (Veranst.): 6. Wissenschaftliche Tagung: Hydrologie und Wasserwirtschaf :  Stofftransport und Wasserkreislauf. Trier, 1991. – Vortrag

Einfalt, T. ; Wolf-Schumann, U.: Real time control on the FITASIM simulator. In: 3rd European Junior Scientist Workshop. Terschelling, Niederlande, 1991. – Vortrag.

Einfalt, T. ; Wolf-Schumann, U. u. a.: FITASIM : A real time control simulator for urban drainage system.  In: European Simulation Symposium. Gent, 1991 – Vortrag.

Wolf, U.: Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen von Wasserkraftanlagen. In: Rotarius, R. (Hrsg.): Wasserkraft nutzen : Ratgeber für Technik und Praxis. Cölbe, 1991, S. 91 – 93

Ostrowski, M. W. ; Wittpohl, W. ; Wolf, U.: Kombinierte Niedrigwasser- und Gütesimulation für die Volme. In: Vom Wasser (1989), Nr. 73, S. 227 – 239

Wolf, U. ; Kessels, N.: Leistungsbeobachtung kleiner Wasserkraftanlagen. Wiesbaden, 1989 (Studien zur Energiepolitik in Hessen, hrsg. vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft und Technik, Referat Öffentlichkeitsarbeit)

Wolf, U. u. a.: Potential kleiner Wasserkraftanlagen im Einzugsgebiet der Lahn. Wiesbaden, 1897 (Hrsg. vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft und Technik, Referat Öffentlichkeitsarbeit)

Ostrowski, M. W. ; Wolf, U.: Der Einfluß der zeitlichen Untergliederung auf die Parameterschätzung in hydrologischen Modellen. In: Deutsche Gewässerkundliche Mitteilungen (1984), Nr. 2, S. 37 – 40

Wolf, U. ; Ostrowski, M.: Estimation of Time-Variant Hydrological Parameters.  In: Hydrological Research Basins. Bern, 1982 (Sonderheft Landeshydrologie 605)

Y

YÖRÜK, ALPASLAN

Yörük, A.: Ermittlung und Überprüfung des Extrembereichs von Pegelschlüsselkurven mit 2-D-Simulation. In: WasserWirtschaft (2017), Nr. 7 – 8, S. 35 – 37

Buchholz, O. ; Mittelstädt, R. ; Yörük, A.: Modellgestützte Ermittlung der Gefährdung durch urbane Sturzfluten. In: Stamm, J. ; Graw, K.-U. (Hrsg.): Bemessung im Wasserbau. Klimaanpassung, Untersuchungen, Regeln, Planung, Ausführung (40. Dresdner Wasserbaukolloquium). Dresden, 09. – 10. März 2017 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 58) , S. 117 – 124

Yörük, A.: Überprüfung der Extremwerte von Pegelschlüsselkurven mit 2D-Simulation In: Lehrgebiet Wasserbau und Hydromechanik der Hochschule Bochum (Veranst.): 1. Bochumer Hydrometrie-Kolloquium. Bochum, 16. Februar 2017. – Vortrag

Yörük, A. ; Buchholz, O. ; Mittelstädt, R.: Vorsorge gegen urbane Sturzfluten – Entwicklung kommunaler Schutzkonzepte auf Basis der 2D-Modellierung mit HYDRO_AS-2D. In: Evers, M. ; Diekkrüger, B. (Hrsg.): Aktuelle Herausforderungen im Flussgebiets- und Hochwassermanagement. Prozesse, Methoden, Konzepte. Beiträge zum Tag der Hydrologie am  19. /20. März 2015 an der Universität Bonn. (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 31), S. 111 – 114

Yörük, A. ; Buchholz, O. ; Mittelstädt, R.: Integrierte Ermittlung urbaner Überflutungsrisiken. In: IWARU Institut für Wasser. Ressourcen, Umwelt (Veranst.): Wassertage Münster. Münster, 24. – 25. Februar 2015. – Vortrag

Yörük, A.: Überprüfung der Extremwerte von Pegelschlüsselkurven mit 2D-Simulation. In: Stamm, J. ; Graw, K.-U. (Hrsg.): Messen und Überwachen im Wasserbau und am Gewässer (38. Dresdner Wasserbaukolloquium). Dresden, 05. – 06. März 2015 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 53), S.141 – 150

Buchholz, O. ; Hatzfeld, F. ; Mittelstädt, R. ; Yörük, A.: Vorbereitet sein auf urbane Sturzfluten : Verfahren zur Entwicklung kommunaler Schutzkonzepte auf Basis der 2D-Modellierung mit HYDRO_AS-2. In: Korrrespondenz Abwasser, Abfall (2015), Nr. 2, S. 138 – 144

Yörük, A. ; Buchholz, O.: Einsatz eines 2D-hydrodynamischen Modells zur Berechnung von Überflutungsflächen : Empfehlungen und Werkzeuge zur Qualitätssicherung. In: Korrespondenz Wasserwirtschaft (2014), Nr. 11, S. 634 – 635

Yörük, A. ; Sacher, H.: Methoden und Qualität von Modellrechnungen für HW-Gefahrenflächen. In: Stamm, J. ; Graw, K.-U. (Hrsg.): Simulationsverfahren und Modelle für Wasserbau und Wasserwirtschaft :  37. Dresdner Wasserbaukolloquium 2014. Dresden, 13.  – 14. März 2014 (Dresdner Wasserbauliche Mitteilungen 50), S. 55 – 64

Yörük, A.: Mehr Raum für die Flüsse. In: ArcAKTUELL (2013), Nr. 2, S. 20 – 21

Yörük, A. ; Friedeheim, L.: Kopplung hydrologischer und hydrodynamischer Modelle zur Erstellung von Hochwassergefahrenkarten. In: Weiler, Markus (Hrsg.): Wasser ohne Grenzen : Beiträge zum Tag der Hydrologie am 22./23. März 2012 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Freiburg, 22. – 23. März 2012 (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 31), S. 373 – 374

Elsener Metz, J. ; Angst, R. ; Erni, A. ; Jocher, H. ; Vallazza, M. ; Yörük, A.: Hochwasserschutzprojekt Mareiter Bach, Südtirol : Sicherheit, Aufwertung, Erholungsraum. In: Wasser Energie Luft (2011), Nr. 1, S. 15 – 18

Yörük, A.: Genau rechnen. In: Der Gemeinderat (2009), Nr. 10, S. 60 – 61

Yörük, A.: Unsicherheiten bei der hydrodynamischen Modellierung von Überschwemmungsgebieten. München, Universität der Bundeswehr, Institut für Wasserwesen, Diss., 2009. (Mitteilungen des Instituts für Wasserwesen der Universität der Bundeswehr München 99)

Disse, M. ; Yörük, A.: Hydraulische Modelle und Unsicherheiten als Basis für Hochwassergefahrenkarten. In: Nacken, H. (Hrsg.): Die neue EG-Hochwasserrichtlinie : In drei Schritten zur Umsetzung : Beiträge zum Seminar am 19. Februar 2009 in Magdeburg. Magdeburg, 19. Februar 2009 (Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung 25), S. 57 – 80

Disse, M. ; Pakosch, S. ; Yörük, A. ; Molnar, T. ; Schmitz, G. ; Grundmann, J. ; Casper, M. ; Herbst, M. ; Ebel, M. ; Bárdossy, A. ; Bliefernicht, J. ; Wieprecht, S. ; Noack, M. ; Sacher, H. ; Buchholz, O.: HORIX : Entwicklung eines operationell einsetzbaren Expertensystems zum Hochwasserrisikomanagement unter Berücksichtigung der Vorhersageunsicherheit. In: DWA (Veranst.): DWA-RIMAX-Praktikertreffen Risikomanagement extremer Hochwasserereignisse :  Die BMBF-Förderaktivität RIMAX im Dialog mit den Anwendern. Potsdam, 26. – 27. Juni 2008. – Vortrag