WebKonferenz „Digitalization in Hydropower 2020“ – Hydrotec präsentiert Delft-FEWS-Projekt
01.07.2020
Überflutungsnachweis für Bauvorhaben und Erschließungen
14.08.2020

Neue Entwicklungen, spannende Projekte und Zeit für Ihre Fragen

HYDRO_AS-2D Anwendertreffen 2020Die HYDRO_AS-2D Anwender*innen laden wir in diesem Jahr zu einem digitalen Anwendertreffen HYDRO_AS-2D 2020 ein.

Am 22. und 23. September 2020 bietet Hydrotec Ihnen eine Web-Konferenz per Zoom, in der wir Ihnen

  • Neuerungen in HYDRO_AS-2D und SMS präsentieren,
  • Hinweise zur Nutzung von HYDRO_AS-2D und SMS geben sowie
  • spannende Projekte aus der Praxis vorstellen.

Die technischen Themen reichen von der Laufzeitoptimierung über den Einsatz des Scripting bis zur digitalen interaktiven Visualisierung mit MapView. Außerdem stellen wir Ihnen aktuelle Methoden und Erkenntnisse in der Fließgewässer- und Starkregenmodellierung sowie der Kopplung mit Kanalnetzmodellen vor.

Vorträge und 1:1-Beratungsgespräche

Am Nachmittag des 22.09. und am Vormittag des 23.09. ist jeweils ein Vortragsprogramm vorgesehen, bei dem Sie im Anschluss im digitalen Forum Fragen stellen können.

Vorträge am Dienstag, 22. September 2020

  • 14:00 Uhr – Begrüßung (Prof. Dr.-Ing. Alpaslan Yörük)
  • 14:15 Uhr – MapView und weitere neue Entwicklungen in HYDRO_AS-2D (Dipl.-Math. Benedikt Rothe, Dr. rer. nat. Eva Loch)
  • 14:50 Uhr – Hinweise und Tipps zur Laufzeitoptimierung (Dipl.-Ing. Johannes Rohde)
  • 15:15 Uhr – What’s New in SMS (Prof. Alan Zundel, Aquaveo)
  • 15:45 Uhr – Diskussion und Fragen
  • 16:15 Uhr – Zusammenfassung und Ausblick auf den Folgetag

Vorträge am Mittwoch, 23. September 2020

  • 10:00 Uhr – Begrüßung und Start in den Tag (Dipl.-Math. Benedikt Rothe)
  • 10:15 Uhr – Einsatz von Scripting und Modellierung von Steuerungen, (Dipl.-Math. Benedikt Rothe)
  • 10:45 Uhr – Starkregenvorsorge für die Gemeinde Eppelborn – Aktuelle Methoden und Erkenntnisse (Prof. Dr.-Ing. Alpaslan Yörük)
  • 11:15 Uhr – Kopplung von HYDRO_AS-2D mit einem Kanalnetzmodell (Dipl.-Ing. Robert Mittelstädt)
  • 11:45 Uhr – Methodenwissen – Modellierung von speziellen Abflusssituationen und Grenzen der 2D-Modellierung (Dr. rer. nat. Eva Loch)
  • 12:15 Uhr – Diskussion und Fragen
  • 12:30 Uhr – Zusammenfassung und Abschluss

In „Meet the Expert“ haben Sie am Nachmittag des 23.09. die Gelegenheit zu einem 1:1 Beratungsgespräch, um spezielle Fragen zu klären oder ein Anliegen anzusprechen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen angeregten Informationsaustausch!

Veröffentlicht am 24.07.2020