Fachbeitrag zu Projekt Klimaanpassung Rheinisch-Bergischer Kreis in KW 11/2022

Hydrotec-Vortrag zu Digitalisierung: Starkregen berechenbar machen in Münster
26.10.2022

Entwicklung eines Klimaschutzteilkonzeptes zur Anpassung an den Klimawandel im Rheinisch-Bergischen Kreis – Beitrag in KW 11/2022

Soeben erschien die November-Ausgabe der Fachzeitschrift Korrespondenz Wasserwirtschaft (KW) mit dem Schwerpunkt „Hochwasser / Starkregen“.

Sie enthält unseren Fachbeitrag über die Entwicklung eines Klimaschutzteilkonzeptes zur Anpassung an den Klimawandel im Rheinisch-Bergischen Kreis. Hydrotec und unser Projektpartner energielenker projects GmbH beschreiben darin zusammen mit dem Sachgebietsleiter Klimaschutz, Raumentwicklung und regionale Projekte beim Rheinisch-Bergischen Kreis, die Vorgehensweise zur Erarbeitung eines kreisweiten Klimaanpassungskonzepts sowie die im Projekt erarbeiteten Ergebnisse.

Im Fokus des Projekts standen die Starkregenvorsorge und die Minderung des Hitzestresses. Zusätzlich haben wir die Wechselwirkung zwischen negativen Folgen des Klimawandels auf Waldflächen und künftig zu erwartende Starkregenabflüsse untersucht.  Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse wurden Handlungsbedarfe aufgezeigt und Handlungsoptionen für die einzelnen Kommunen entwickelt.

Für alle acht Kommunen des Kreisgebietes wurden aktuelle Starkregengefahrenkarten für ein 100jährliches Ereignis veröffentlicht. Sie sind als animierte Karten über die Internetseite des Kreises digital verfügbar.

Fachbeitrag Klimaanpassung RBK KW 11-2022