NRW-Arbeitshilfe kommunales Starkregenrisikomanagement
NRW-Arbeitshilfe kommunales Starkregenrisikomanagement
11.06.2019
Hydrothemen 36
Hydrothemen Nr. 36 / Juni 2019
11.06.2019

Kooperatives Informationsmanagement in der Wasserwirtschaft

eGovernment-Preis 2018 für Wasser-DEFür das Web-Portal Wasser-DE erhielt die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) eine Auszeichnung in der Kategorie „Bestes Kooperationsprojekt 2018“. Wasser-DE ist ein System für kooperatives Integrationsmanagement der Wasserwirtschaftsverwaltung. Es vernetzt die Informationen zur Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie und der Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie miteinander und bietet Zugriff auf die Rechtsgrundlagen der EU-, Bund- und Länderebenen. Mit dem E-Reporting-Portal WasserBLIcK ist es direkt verlinkt.

Hydrotec hat das System 2018 im Auftrag der LAWA als wichtigen Baustein von Wasserwirtschaft 4.0 entwickelt. Der eGovernment-Wettbewerb wird jährlich von den Firmen BearingPoint und Cisco ausgeschrieben. Die Bewertungen nimmt eine unabhängige Jury vor.

Wasser-DE – Suchmaschine für die Wasserwirtschaft

Wasser-DE fungiert als „Suchmaschine für die Wasserwirtschaft“ und bietet den Akteuren einen einheitlichen Zugang zu digitalen Daten und Web-Angeboten des Bundes, der Länder und der Flussgebietsgemeinschaften. Das System ist nicht öffentlich zugänglich.

eGovernment-Preis 2018 für Wasser-DE

Übersicht über das Portal, Startseite und Recherche-Client

Die LAWA initiierte die Entwicklung des Systems mit den folgenden Zielen:

  • Redundanzen vermeiden
  • Wirksamkeiten durch Vernetzung erhöhen
  • vorhandene Produkte weiternutzen
  • Verwaltungsaufwand reduzieren

Searchbot analysiert bestehende Informationsangebote der Länder

Wasser-DE bietet umfangreiche Recherchemöglichkeiten durch einen flexiblen Recherche-Client und eine Volltextsuche, die mit einem Searchbot unterstützt wird. Dieser durchsucht die registrierten Seiten der Länder und Flussgebietsgemeinschaften zu den EU-Richtlinien und indiziert sie.

eGovernment-Preis 2018 für Wasser-DE

Das interaktive System bietet eine Übersicht aller erfassten Dokumente.

Zusätzlich zur Volltextsuche sind die Inhalte auch systematisch nach Regionen, Richtlinien, Zyklen etc. kategorisiert und abrufbar. Direkt über die Anwendung können die zuständigen Mitarbeiter der Länder die so erfassten Verweise direkt bearbeiten und nach Bedarf genauer zuordnen. So müssen die Inhalte nur einmal veröffentlicht werden und Redundanzen werden vermieden.

Durch automatische Kategorisierung und Auswertung aller erfassten Einträge bietet die Anwendung einen Ist-Zustand der Umsetzung der Wasserrichtlinien in einer Übersicht.

Jury-Mitglied Prof. Dr. Maria Wimmer, Dekanin am Institut für Wirtschafts- und Verwaltungsinformatik, Universität Koblenz-Landau lobt das Web-System: „Ein interessantes und komplexes Projekt, das sowohl auf fachlicher als auch rechtlicher Seite vielen Herausforderungen begegnet. Insbesondere die Kooperation über verschiedene Ebenen hinweg stellt für andere Bereiche und auch andere EU-Mitgliedstaaten ein gutes Praxisbeispiel dar und es lohnt sich, einen fachlichen Austausch zu suchen.“

Erfolgreiche eGoverment-Systeme von Hydrotec

Hydrotec entwickelt nach kundenspezifischen Anforderungen eGovernment- und Web-Systeme, die zur Digitalisierung in der Wasserwirtschaft beitragen.

Beispiele sind:

Weitere Systeme zur Unterstützung der Umsetzung der EU-Wasserrichtlinien sowie eine Meeresumweltdatenbank befinden sich zurzeit in der Entwicklung.

Dipl.-Math. Benedikt Rothe, Vladislav Larichev, M.Sc. Bau/Umwelt

Veröffentlicht am 11.06.2019