20.05.2009

Nachweis nach BWK-Merkblatt 7

Im Vorfeld der Veröffentlichung des BWK Merkblatt M7 hat der Wupperverband ein Forschungsvorhaben zur Erprobung seiner Anwendbarkeit initiiert. Hydrotec vergleicht darin den Aufwand und Nutzen der detaillierten Nachweise nach M7 mit den vereinfachten Ansätzen nach M3 und den "Bemessungssicherheiten".
02.10.2009

Kommunaler Hochwasserschutz in Sachsen

Der kommunale Verbund aus den Anlieger-Gemeinden des Flusses Pöhlwasser (Erzgebirge) beauftragte ein abgestimmtes Hochwasserschutzkonzept. Hydrotec modellierte das Gebiet und untersuchte und bewertete Maßnahmenvarianten, um optimalen Schutz vor Hochwasser zu erreichen.
05.10.2009
Logo FEWS Stepenitz

Hochwasservorhersage an der brandenburgischen Stepenitz

Erstmalig haben wir für dieses Projekt NASIM mit dem Hochwasserfrühwarnsystem Delft- FEWS des niederländischen Instituts Deltares gekoppelt. Die Mitarbeiter des LUA Brandenburgs können damit Warnungen vor Hochwasser rechtzeitig und präzise herausgeben.
04.10.2010

Hochwasservorhersage auf Basis von Delft-FEWS

Das Hochwasservorhersagesystem Delft-FEWS der Firma Deltares wird weltweit eingesetzt. Hydrotec entwickelte im vergangenen Jahr einen Software-Adapter für die Kopplung von NASIM an Delft-FEWS und vereinbarte eine enge Zusammenarbeit mit Deltares.
05.10.2010

Starkregenkonzept Schelde

Im nördlichen Lahn-Dill-Kreis kam es im September 2006 zu Starkregen mit großen Schäden an Infrastruktur, Industrieanlagen, Umwelt und Gebäuden. Im Auftrag der Stadt Dillenburg entwickelte Hydrotec ein Hochwasserschutzkonzept mit einem dreistufigen Maßnahmenkonzept.