24.04.2006

Querbauwerke-Informationssystem QUIS für Rheinland-Pfalz

Web-Technik unterstützt Land beim Erreichen einer guten Gewässerqualität Am 21. März 2005 hat das Bundesumweltministerium die Ergebnisse der im Rahmen der EU-Wasserrahmenrichtlinie durchgeführten Bestandsaufnahme deutscher Gewässer […]
23.04.2007

Zweite Stufe der Umsetzung der WRRL

Hydrotec unterstützt Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz Die Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) erfolgt in den Schritten Bestandsaufnahme, Monitoring und Bewirtschaftungsplanung. Die Bestandsaufnahme ist abgeschlossen, die Aufstellung der Monitoring-Programme […]
13.04.2008

Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie in Nordrhein-Westfalen

Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie in Nordrhein-Westfalen Die nordrhein-westfälischen Beiträge zu den Bewirtschaftungsplänen von Rhein, Weser, Ems und Maas sollen bis zum 22.12.2009 von der Landesregierung verabschiedet und […]
09.10.2009
Flurabstandskarte

Digitale Flurabstandskarte für NRW

Flurabstand gleich Grundwasserstand minus Geländehöhe? Eine flächendeckende Karte des Flurabstands erfordert weitergehende Analysen der Eingangsdaten und GIS-Operationen. Das LANUV NRW beauftragte deshalb Hydrotec als GIS-Experten mit dieser Aufgabe.
05.10.2010

Starkregenkonzept Schelde

Im nördlichen Lahn-Dill-Kreis kam es im September 2006 zu Starkregen mit großen Schäden an Infrastruktur, Industrieanlagen, Umwelt und Gebäuden. Im Auftrag der Stadt Dillenburg entwickelte Hydrotec ein Hochwasserschutzkonzept mit einem dreistufigen Maßnahmenkonzept.