07.11.2018

Forschungsprojekt UnIWa

Das Projekt UnIWa befasst sich mit zeitlichen Änderungen in hydrologischen Zeitreihen. Es hat zum Ziel, instationäre Bemessungsansätze zu entwickeln und zu untersuchen, wie diese sich in der wasserwirtschaftlichen Praxis anwenden lassen.
11.06.2019

Stofftransport in hydrodynamischen Rechenkern von NASIM integriert

NASIM wird schrittweise erweitert, sodass alle für einen Einleitungsnachweiszu betrachtenden Prozesse vollständig mit einem Modell modelliert werden können. Die Stofftransportberechnung ist auch für die hydrodynamsich berechneten Systemelemente implementiert.
11.06.2019
TimeView-Logo

TimeView 2.7 mit neuen Statistik-Funktionen

In Hydrologie und der Klimaforschung nehmen die Extremwertstatistik und die Untersuchung von Instationaritäten einen wichtigen Platz ein. Wir haben TimeView in diesen Bereichen weiterentwickelt und um neue Funktionen zur Analyse von Zeitreihen ergänzt.
13.11.2019

Hochwassergefahr durch Treibgut

In einer Pilotstudie an der Dhron entwickelten wir eine Methodik, mit der sich die Hochwassergefahr durch Treibgut ermitteln lässt und zeigten Maßnahmen zur Prävention auf.
13.11.2019

Detaillierte Modelle für ein urban geprägtes Fließgewässer

Die hydrologische und hydraulische Modellierung mit Integration von Kanalnetzdaten der urban geprägten Nette in Altena bietet die Grundlage für Hochwasserschutz und Kanalnetzsanierung.