NASIM 4.3 für Sie verfügbar —
10.03.2014
Jabron 6.9
07.04.2014
Alle zeigen

Ein nach Hochwasserereignissen beschädigter Durchlass für den Schwarzbach war nach aktuellen gewässerökologischen und landschaftsplanerischen Anforderungen zu sanieren. Hydrotec übernahm die Planung und Ausführung nach HOAI, Leistungsphasen 1 – 8 sowie die örtliche Bauüberwachung.

„Durchlass Schwarzbach“ in Bottrop wird erneuert

Ein nach Hochwasserereignissen beschädigter Durchlass für den Schwarzbach war nach aktuellen gewässerökologischen und landschaftsplanerischen Anforderungen zu sanieren. Hydrotec übernahm die Planung und Ausführung nach HOAI, Leistungsphasen 1 – 8 sowie die örtliche Bauüberwachung.

Problemstellung, Aufgabe, Zielsetzung

Der zum Rotbach-System gehörende Schwarzbach quert in Bottrop im Bereich des Heidhofsees den Herrmann-Löns-Weg, einen Geh- und Radweg des Regionalverbandes Ruhr. Der Geh- und Radweg oberhalb des vorhandenen Durchlasses ist nach diversen Überschwemmungen, verursacht durch den zu geringen Querschnitt des vorhandenen Durchlasses, abgesackt. Ferner sind die Böschungen im Bereich des Zu- und Ablaufes des Durchlasses ausgewaschen.

Der vorhandene Durchlass (Betonrohr DN 1100) soll daher durch einen Durchlass mit größerem Querschnitt ersetzt werden. Die Planung des Neubaus des Durchlasses berücksichtigt die Belange des Naturschutzes, des Landschaftsschutzes sowie die Vorgaben der „Blauen Richtlinie“.

IMG_9207_vorher_klein.png

Durchlass vor der Umgestaltung

IMG_9749_nachher_klein.png

Durchlass nach der Umgestaltung

Auftraggeber, Projektlaufzeit

Auftraggeber: Regionalverband Ruhr

Projektbeginn: Januar 2009

Projektende: Dezember 2009

Projektgebiet

Der Schwarzbach gehört zum Gewässersystem des Rotbachs in Bottrop im nördlichen Ruhrgebiet.

Bearbeitung und Methoden

Planung und Ausführung nach HOAI, Leistungsphasen 1 – 8 sowie örtliche Bauüberwachung.

090224DurchlassSchwarzbachVorderansichtSchnittAA_klein.png

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Heike Schröder

Veröffentlicht am 18.03.2014