Starkregengefahrenkarten für den Rheinisch-Bergischen Kreis veröffentlicht
27.09.2021
NASIM unterstützt wassersensible Stadtplanung
14.10.2021

Hydrotec erweitert Software MIP-Förderung

Das Juli-Hochwasser hat besonders im Ahrtal viele Menschen hart getroffen. Die Schäden im Norden von Rheinland-Pfalz werden auf 15 Milliarden Euro geschätzt. Bund und Land sagten umfangreiche Wiederaufbauhilfen zu, die nun möglichst zügig an die geschädigten Privatleute und Kommunen verteilt werden sollen.

Mit dem Landeswiederaufbauerleichterungsgesetz und der Einrichtung eines Sondervermögens schaffte Rheinland-Pfalz im September die rechtlichen Voraussetzungen für mehr Tempo beim Wiederaufbau und seiner Finanzierung.

Die Verteilung der Gelder an kommunale Träger für den Wiederaufbau wasser- und abfallwirtschaftlicher Anlagen sowie Gewässer und Hochwasserschutz erfolgt in Rheinland-Pfalz über die Software-Plattform MIP-Förderung (siehe unten https://geoportal-wasser.rlp-umwelt.de/servlet/is/8300/).

Das G2G-System MIP-Förderung und die beteiligten Akteure.
Das G2G-System MIP-Förderung dient als Kommunikationsplattform für die beteiligten Akteure.

Hydrotec als Entwickler dieser webgestützten Plattform erhielt Anfang September die Aufgabe, das System so zu erweitern, dass die im Gesetz neu geschaffenen Vergaberegelungen in MIP-Förderung abgebildet werden und die vorgesehenen Hilfen für Kommunen unkompliziert landesweit bereitgestellt werden können.

Nach nur dreiwöchiger Konzeptions- und Entwicklungszeit wurde MIP-Förderung mit der Erweiterung zur Wiederaufbauhilfe am 01. Oktober 2021 fristgerecht produktiv gesetzt

Hohes Engagement und flexible Software-Architektur

Die Entwicklungszeit für die geforderten Änderungen war mit drei Wochen extrem kurz und von der großen Dringlichkeit der Aufgabe geprägt. Letztlich war Hydrotec in der Lage, die Aufgabestellung termin- und fachgerecht zu lösen, weil

  1. das MIP-Entwicklungs-Team hat mit Hochdruck und intensiv an der Erweiterung gearbeitet hat und
  2. spätere Erweiterungen von MIP-Förderung von Beginn an von uns in der Software-Architektur vorgesehen waren.

Neben der leichten Erweiterbarkeit bietet die Software-Architektur, eine moderne Anwendungsoberfläche auf Basis von HTML/JavaScript, die einfach und intuitiv zu bedienen ist.

MIP-Förderung

MIP-Förderung ist eine Software-Plattform der Wasserwirtschaftsverwaltung von Rheinland-Pfalz für mittelfristige Investitionsplanung. Sie bildet die Prozess-Schritte (den Workflow) zur Beantragung, Bewilligung und Vergabe von Fördermitteln genau ab. Die digitalen Maßnahmenakten veranschaulichen den Förderprozess und enthalten alle relevanten Informationen.

Die beteiligten Akteure auf kommunaler, regionaler und ministerieller Ebene greifen auf einen einheitlichen Datenbestand zu und kommunizieren reibungsfrei miteinander.

Hydrotec hat das Vergabesystem für das rheinland-pfälzische Umweltministerium 2010 erstmals erstellt und erweitert bzw. modernisiert die Plattform seither kontinuierlich.

Weitere Informationen

Veröffentlicht am 01.10.2021