Hydrothemen 29 Titelseite
Hydrothemen Nr. 29 / November 2015
04.11.2015
Wasserstandsvorhersage für die deutsche Nordsee
09.11.2015

Schwerpunkt: Städte vor urbanen Sturzfluten und Hochwasser schützen

Hydrothemen Nr. 29 Titelseite

Klicken Sie auf das Bild, um den pdf-Download zu starten.

Kommunen erkennen die Chance, die ihre innerstädtischen Flüsse bieten und investieren in erlebbare, ökologisch intakte Gewässer, die die Innenstädte  attraktiver machen und Menschen zum Verweilen einladen.

Gleichzeitig setzen Starkregen und urbane Sturzfluten die Städte unter Handlungsdruck. Hochwasserschutzkonzepte und kommunale Klimaanpassungskonzepte ermöglichen hier eine effektive Verbesserung des Schutzes.

Hydrotec bietet Kommunen Unterstützung in diesen Bereichen. Unsere Modelle bilden die hydraulischen Prozesse detailliert und umfassend ab. Gewässerökologische und stadtplanerische Fragen lösen wir in interdisziplinär aufgestellten Teams.

Wir freuen uns auf Ihr Gewässer-Projekt und wünschen Ihnen eine informative Lektüre!

Starkregen und urbane Sturzfluten

Gegen urbane Sturzfluten können Kommunen sich schützen. Urbane Gefahren- und Risikokarten oder Klimaanpassungskonzepte stellen die Gefährdung dar und nennen Lösungen. Hydrotec bietet Ihnen das passende modulare und gestufte Modellkonzept. Mehr …

Gewässerentwicklung und Hochwasserschutz

Zur Umgestaltung der Berkel in Coesfeld erarbeite Hydrotec zusammen mit dem Planungsbüro Koenzen ein Konzept, das die Aspekte Ökologie und Hochwasserschutz gleichwertig berücksichtigt. Die Ergebnisse münden in ein Regionale-Projekt, das die ökologische Verbesserung mit der städtebaulichen Integration des Flusses in das Stadtbild verbindet. Mehr …

Hydraulisches Modell der Bundeswasserstraße Main

Im Auftrag der BfG erstellte Hydrotec mit dem Programm SOBEK zwei anwendungsreife hydrodynamisch-numerische Modelle für die Bundeswasserstraße Main. Um die über 6.000 Querprofildatensätze zu erzeugen und zu handhaben kamen vielfältige GIS-Tools und Modellwerkzeuge zum Einsatz. Mehr …

Geo-Informationen der Bundeswasserstraßen

Hydrotec unterstützt die Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) bei der Pflege der Geo-Daten zu den Bundeswasserstraßen. Aktuell erarbeiten wir ein Konzept zur automatischen Pflege der VerkNet-Geometrie- und Stationierungsdaten sowie einen Mindestsatzes international harmonisierter Informationen zum Binnenwasserstraßennetz. Mehr …

HYDRO_AS-2D 4.1 verfügbar

HYDRO_AS-2D 4.1 bietet neue Funktionen zur Simulation von Starkregenereignissen und ermöglicht die Modellierung Tide-beeinflusster Gewässer. Die Rechen-Performance wurde mit dem Multi-Prozessor-Ansatz weiter verbessert. Die Version 4.1 nutzt mehrere Prozessorkerne eines Rechners optimal. Mehr …

Neuer Ansatz zur Kalibrierung von N-A-Modellen

Einen neuen Ansatz zur Kalibrierung von N-A-Modellen anhand der Eigenschaften kleinster räumlicher Einheiten stellte unser Mitarbeiter Manfred Dorp im Rahmen des 4. Trierer Workshops N-A-Modellierung in Trier vor. Mehr …

Delft-FEWS-International User Days 2015

Unser Mitarbeiter Dr. Oliver Buchholz stellt in Delft die vielfältigen Anwendungen und Entwicklungen vor, die Hydrotec in den vergangenen 10 Jahren in Zusammenarbeit mit Deltares mit Delft-FEWS realisiert hat. Mehr …

Dr. Alpaslan Yörük erhält Ruf an die htw saar

Der langjährige Hydrotec-Mitarbeiter Dr. Alpaslan Yörük hat zum 1.10.2015 einen Ruf als Professor für das Lehrgebiet Wasserbau und Wasserwirtschaft an die HTW Saar erhalten. Als Berater und Gesellschafter bleibt er Hydrotec auch zukünftig eng verbunden. Mehr …

Hier finden Sie die Hydrothemen Nr. 29 im pdf-Format (3,1 MB) zum Herunterladen.

Schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie in den Hydrothemen-Verteiler aufgenommen werden möchten.

Veröffentlicht am 04.11.2015