Veröffentlichung „Wasserkraftanlagen umweltverträglich und gewinnbringend modernisieren“

Fischerei-Informationssystem FIS geht in Betrieb
26.06.2014
Starkregenereignisse Juli 2014 – Hydrotec im Fernsehen
18.08.2014
Alle zeigen

Das in dem Beitrag vorgestellte Querbauwerke-Informationssystem QUIS bietet Werkzeuge für nachhaltige Investitionen. Es unterstützt Betreiber und Genehmigungsbehörden bei der ökonomischen Bewertung der Modernisierung von Wasserkraftanlagen unter Berücksichtigung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Die Autoren P. Anderer, R. Keuneke (Ing.-Büro Floecksmühle), B. Stark und U. Wolf-Schumann (Hydrotec) pflegen und entwickeln das QUIS im Auftrag des Landes Rheinland-Pfalz.

Beitrag stellt Informationssystem QUIS vor

Das in dem Beitrag vorgestellte Querbauwerke-Informationssystem QUIS bietet Werkzeuge für nachhaltige Investitionen. Es unterstützt Betreiber und Genehmigungsbehörden bei der ökonomischen Bewertung der Modernisierung von Wasserkraftanlagen unter Berücksichtigung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Die Autoren P. Anderer, R. Keuneke (Ing.-Büro Floecksmühle), B. Stark und U. Wolf-Schumann (Hydrotec) pflegen und entwickeln das QUIS im Auftrag des Landes Rheinland-Pfalz.
Veröffentlichung "Wasserkraftanlagen umweltverträglich und gewinnbringend modernisieren" in KW 7/2014

Unter gewässerökologischen Aspekten besteht bei den meisten Wasserkraftanalgen Verbesserungs- bzw. Handlungsbedarf.

Das im Auftrag des LUWG Rheinland-Pfalz entwickelte web-basierte Informationssystem für Querbauwerke QUIS bietet Werkzeuge zur Berechnung der Kosten von Maßnahmen und ermöglicht es, die Auswirkung von ökologischen Maßnahmen auf die Jahreserzeugung abzuschätzen. Damit können Betreiber für ihren Standort beurteilen, ob die ggf. entstehenden Ertragseinbußen nach dem ökologischen Ausbau durch die erhöhte Vergütung nach EEG und zusätzliche Fördergelder aufgefangen werden.

Betreiber und Genehmigungsbehörden erhalten dadurch eine Basis, auf der sie Entscheidungen zur Tätigung von Investitionen bzw. zur Förderung von Maßnahmen treffen können. Entscheidungen, die ökologisch vertretbar sind und gleichzeitig ökonomisch Gewinn bringen.

Veröffentlicht am 30.07.2014