Jabron 6.8 ist fertig!
16.02.2012
Vortrag und Stand beim Internationalen Wasserbau-Symposium in Aachen
16.02.2012
Alle zeigen

„Hochwasserschutz als kommunale Aufgabe“ ist das zentrale Thema des Forums, das vom 10. bis 12. Oktober 2011 in Hildesheim stattfindet. Hydrotec wird durch Dr. Buchholz vertreten. Sein Vortrag geht darauf ein, wie sich 2D-Modellierungen kombiniert mit N-A-Simulationen als Grundlage für Maßnahmenplanung einsetzen lassen.

Vortrag beim Niedersächsischen Gewässerforum 2011

„Hochwasserschutz als kommunale Aufgabe“ ist das zentrale Thema des Forums, das vom 10. bis 12. Oktober 2011 in Hildesheim stattfindet. Hydrotec wird durch Dr. Buchholz vertreten. Sein Vortrag geht darauf ein, wie sich 2D-Modellierungen kombiniert mit N-A-Simulationen als Grundlage für Maßnahmenplanung einsetzen lassen.

Vortrag beim Niedersächsischen Gewässerforum 2011

Derzeit wird in Niedersachsen – wie in anderen Bundesländern –intensiv über die Umsetzung der Europäische Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie (EG-HWRM-RL) diskutiert.

Die Umsetzung von Hochwasserschutzmaßnahmen ist zwar Aufgabe der Kommunen, die Planung von Hochwasserschutzmaßnehmen wird jedoch zunehmend als einzugsgebietsweite Aufgabe verstanden. Dies ist insbesondere dann notwendig, wenn Maßnahmen konzipiert werden sollen, die auf längeren Fließstrecken und über Gemeindegrenzen hinweg den Bemessungsabfluss drosseln.

Hydraulische und Hydrologische Modelle erlauben es, verschiedene Varianten für ein Gewässer zu entwickeln und zu vergleichen. Für den Einsatz von Simulationsmodellen ist eine hohe fachliche Kompetenz erforderlich. Zusätzlich kommt es bei der Projektbearbeitung auch auf ein gutes Kommunikationskonzept an, das die beteiligten Akteure frühzeitig informiert und einbindet.

Der Vortrag verdeutlicht anhand von Projektbeispielen die erforderlichen Schritte der Modellierung sowie die Phasen der Maßnahmenkonzeption.

Information

Veröffentlicht am 16.02.2012