Einladung zum IWASA 2016
IWASA 2016 – Hydrotec stellt Hochwasserschutz-Projekte vor
10.12.2015
Grafik Esri Developer Summit 2016
Esri Developer Summit 2016, Palm Springs
25.02.2016

Hydrotec präsentiert Pilotprojekt beim Dresdner Wasserbaukolloquium 2016

Unter dem Titel „Gewässerentwicklung & Hochwasserrisikomanagement“ findet am 03. und 04. März 2016 das 39. Dresdner Wasserbaukolloquium statt. Unser Mitarbeiter Dirk Sobolewski stellt dort eine Methodik für Konzepte zur Gewässerentwicklung vor, mit denen die Synergie von Gewässerökologie und Hochwasserschutz nutzbar gemacht wird.

Bereiche am Gewässer, in denen Synergien von Gewässerökolokie und Hochwasserschutz nutzbar sind

Ermittlung von Schwerpunktbereichen, in denen Maßnahmen die Gewässerökologie und den Hochwasserschutz verbessern.

Anhand eines Pilotprojekts mit dem Wupperverband wird deutlich, dass die Zielsetzungen dieser beiden Handlungsbereiche oftmals miteinander vereinbar sind und wie Anforderungen konkret planerisch integrierbar sind.

Basis für die Bearbeitung war ein Konzept zur naturnahen Entwicklung von Fließgewässern (KNEF), das den aktuellen und einen potenziellen naturnahen Zustand des Gewässers beschreibt. Dieses Konzept wurde um ökologische und hochwassertechnische Aspekte, wie die Verfügbarkeit und Aktivierbarkeit von Auenretentionsräumen und die Spezifizierung bzw. Konkretisierung von Maßnahmen am Gewässerprofil erweitert. Das „klassische“ KNEF wurde somit zu einem „KNEF++“.

Das Projekt macht insgesamt deutlich, dass sich Maßnahmen zur Gewässerentwicklung und zum Hochwasserschutz sehr gut miteinander kombinieren lassen, wenn diese von Anfang an aufeinander abgestimmt werden.

Informationen zum 39. Dresdner WBK

Informationen zum Projekt

Veröffentlicht am 12.01.2016